Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Air Berlin ermuntert krankgeschriebene Piloten zur Arbeit.
clock-icon20.09.2017 - 14:09:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin hat krankgeschriebene Piloten, die sich wieder fit fühlen, zur Rückkehr an den Arbeitsplatz aufgefordert

Bild: Air Berlin, über dts Nachrichtenagentur Bild: Air Berlin, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus einer internen Mitteilung aus dem Intranet des Unternehmens hervor, über die die "Zeit" berichtet. "Viele Arbeitnehmer denken, dass es verboten ist, während der Krankschreibung an den Arbeitsplatz zurückzukommen und zu arbeiten. Ein Mythos... Ein Mitarbeiter kann also auch vor Ablauf der Krankschreibung wieder arbeiten gehen - und er sollte das sogar, soweit mit seinem persönlichen Befinden vereinbar, wenn er vorzeitig wieder arbeitsfähig ist." Unterschrieben ist das Schreiben mit: "Viele Grüße, Ihr Flugbetrieb." Ein langjähriger Air-Berlin-Pilot kritisiert die Aufforderung scharf.


"Diese Art, mit dem Personal umzugehen, ist neu", so der Air-Berlin-Pilot, dessen Name der "Zeit" bekannt ist, der aber aus rechtlichen Gründen um Anonymität gebeten hat. "Das Motiv unseres Arbeitgebers war wohl, Mitarbeiter, die sich aus Frust krankschreiben lassen, zu ermuntern, schnellstmöglich wieder an den Arbeitsplatz zurückzukehren.


Aber pauschal zu sagen: `Leute kommt vorzeitig aus der Krankschreibung zurück, wenn Ihr Euch gut fühlt!`, das halte ich für gefährlich. Der Arbeitgeber ist sogar haftbar, wenn dann etwas passiert." In der vergangenen Woche hatten sich rund hundert Piloten überraschend krankschreiben lassen. Der hohe Krankenstand war als Protest gewertet worden.


Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - "Die Unternehmen des Bauhauptgewerbes gehen mit Zuversicht in das Jahr 2018


Trotz eines weitgehenden Ausfalls der Air-Berlin-Flüge zu Jahresende aufgrund der Insolvenz der Niki-Mutter hat der Flughafen Wien 2017 ein spürbares Passagier-Plus erzielt


Das Landesgericht Korneuburg (NÖ) hat das Insolvenzverfahren der Air-Berlin-Tochter Niki nach Österreich geholt


Berlin - Die Bundesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren, Kristine Lütke, erklärt angesichts der erfolgreichen Sondierungsgespräche der CDU/CSU und SPD: "Als Junge Wirtschaft begrüßen wir die Absicht, Koalitionsverhandlungen aufzunehmen


In Essen steht das Inventar der insolventen Air Berlin zur Versteigerung


Flugzeugsitze, Servierwagen, Kuscheldecken: Das Inventar der Pleite-Airline Air Berlin wird versteigert   Gut 50 000 Menschen sind online registriert um mitbieten


Kehraus bei Air Berlin: Die insolvente Airline lässt ihr Inventar versteigern


Servierwagen, Flugzeugsitze und weitere Gegenstände aus dem Inventar von Air Berlin werden bereits versteigert


Niki Lauda bleibt an einer Übernahme der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki weiter interessiert


Trotz der Probleme bei Niki und Air Berlin freut sich der Flughafen Wien über ein Rekordjahr: Mit insgesamt 30,9 Millionen Passagieren erzielte der Airport inklusive seiner Beteiligungen in Malta und Kosice ein Plus von mehr als fünf Prozent