Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
SOS-Kinderdörfer: Situation der Kinder in Kriegs- und Krisengebieten verschlechtert sich 2018. Die SOS-Kinderdörfer erwarten 2018 eine weitere Verschlechterung der Lage. "Weltweit werden ...
clock-icon12.01.2018 - 07:36:47 Uhr | presseportal.de

Mehr SOS-Infos http://ots de/kakxG München - Für Millionen Jungen und Mädchen gehören Ausbeutung, Krieg und Hunger zum Alltag - für Waisen, Straßenkinder, Flüchtlingskinder und Kindersoldaten


Mehr SOS-Infos http://ots.de/kakxGMünchen - Für Millionen Jungen und Mädchen gehören Ausbeutung, Krieg und Hunger zum Alltag - für Waisen, Straßenkinder, Flüchtlingskinder und Kindersoldaten. Die SOS-Kinderdörfer erwarten 2018 eine weitere Verschlechterung der Lage."Weltweit werden allem Anschein nach Hunger, Vertreibung und Not im Jahr 2018 noch weiter zunehmen", sagt Louay Yassin, Pressesprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit.


"Allein in den am schlimmsten betroffenen Krisenländern werden 60 Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen sein. Über die Hälfte davon sind Kinder." Die Not der Kinder sei besonders groß in Syrien, in der Zentralafrikanischen Republik, im Südsudan und in der Demokratische Republik Kongo. "In all diesen Ländern sind Gewalt und Kriege Verursacher der großen Not.


Jede einzige dieser Katastrophen ist menschengemacht", sagt Yassin.Südsudan: Hunger als Waffe"Am zerrütteten Bürgerkriegsland Südsudan zeigt sich besonders deutlich, wie skrupellos Machtkämpfe geführt werden", sagt Yassin. An sich sei das Land äußerst fruchtbar, aber die Kriegsparteien vernichten gezielt Felder und vertreiben Bauern.


Die SOS-Kinderdörfer schätzen, dass mehr als eine Million Kinder akut vom Hunger bedroht sind, über 250.000 sind bereits jetzt schwer unterernährt.Syrien: Ein traumatisiertes LandIn Syrien tobt der Bürgerkrieg seit über sieben Jahren. Über 400.000 Menschen wurden bereits getötet, darunter Tausende von Kindern, jeder zweite Syrer ist auf der Flucht, die Hälfte davon Kinder.


Mehr als ein Drittel der Jungen und Mädchen ist im Krieg geboren und kennt kein Leben in Frieden. Laut SOS-Psychologen sind über 80 Prozent der Kinder traumatisiert. Yassin: "Nur, wenn diese Jungen und Mädchen psychologische Hilfe bekommen, hat das Land überhaupt eine Chance auf einen Neuanfang."Kongo: Internationale Hilfe fließt nur zögerlichNach Jahrzehnten der Kriege hat der Kongo 2017 ein besonders dramatisches Jahr erlebt.


Die Zahl der Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, ist 2017 um 6 Millionen auf über 13 Millionen gestiegen. Über vier Millionen Kinder haben in den letzten 20 Jahren mindestens einen Elternteil verloren. Viele werden als Kindersoldaten missbraucht. Die gezielte Gewalt gegen Kinder ist Teil der Kriegsführung von bewaffneten Truppen.


Sie dient dazu, die Gegner zu demoralisieren und die Bevölkerung zu erniedrigen - und hat für die Kinder furchtbare Folgen.Zentralafrikanische Republik: Arm und gefährlichDie zentralafrikanische Republik ist eines der ärmsten Länder Afrikas und eines der gefährlichsten. Seit Jahrzehnten sind dort immer wieder Kriege entflammt.


Von der zunehmenden Gewalt und dem eskalierenden Konflikt sind derzeit eine Million Menschen betroffen und auf der Flucht, die Hälfte davon Kinder. "Ihre Situation ist katastrophal", sagt Yassin. Unzählige Menschen haben ihr Leben verloren, darunter auch Mitarbeiter von Hilfsorganisationen. "Die SOS-Kinderdörfer sind als einige von wenigen Organisationen überhaupt noch im Land", sagt Yassin.Angesichts der düsteren Aussichten für 2018 zieht die Organisation Bilanz: "Wer zuschaut, nimmt bewusst den Tod von Kindern in Kauf.


Wir müssen jetzt handeln und das Schlimmste verhindern."OTS: SOS-Kinderdörfer weltweit newsroom: http://www.presseportal.de/nr/1658 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_1658.rss2Pressekontakt: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:Boris Breyer Medienkommunikation SOS-Kinderdörfer weltweit Tel.: 089/179 14-287 E-Mail: boris.breyer@sos-kd.org www.sos-kinderdoerfer.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Coca-Cola Company hat heute bekannt gegeben, dass sie ihre Einstellung in Bezug auf Verpackungen grundlegend neu ausrichtet und sich weltweit zum Ziel setzt, bis 2030 den Gegenwert von 100% der Verpackungsmaterialien des Konzerns einzusammeln und ins Recycling überzuführen


Evian, eine der weltweit bekanntesten Marken für abgefülltes Wasser und Teil des Danone-Konzerns, wird bis zum Jahr 2025 alle seine Plastikflaschen aus 100 Prozent recyceltem Kunststoff herstellen, so eine aktuelle Unternehmensmitteilung Für die Erreichung des ehrgeizigen Ziels, wird Evian mit einer Reihe von Stakeholdern zusammenarbeiten


Die Niederlande unterlag im Endspiel der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1974™ zwar der Bundesrepublik Deutschland, wurde danach aber doch im eigenen Land und weltweit gefeiert


OpenGate Capital, ein weltweit tätiges Private-Equity-Unternehmen, gab heute bekannt, durch den Verkauf von Benvic an das führende europäische mittelständische Investmentunternehmen Investindustrial seine private Vorfinanzierungsinvestition realisiert zu haben


Ein Witz rund um die #metoo-Debatte löste eine Lawine an kritischen Tweets aus Die #metoo-Debatte schaffte in den letzten Monaten weltweit Aufmerksamkeit für Opfer von sexueller Belästigung und sexueller Gewalt


Alte Stärken, neue Optik: Eine der weltweit erfolgreichsten Spielereihen des Echtzeit-Strategie-Genres bekommt mit "Age of Empires Definitive Edition" eine aufgehübschte Version


Volkswagen, Seat und Skoda rufen weltweit rund 68 000 Fahrzeuge der Modellreihen Polo, Mii, Citigo und Rapid zurück


Sie sind klein, leise und wendig, doch wenn sie „zubeißen“, hat der Gegner kaum eine Chance: Die russischen U-Boote der Piranha-Klasse – mit modernsten Präzisionswaffen bestückt – haben das Zeug dazu, das Marktsegment der kleinen U-Boote weltweit kräftig aufzumischen


Camila Cabello bricht gerade mit ihrem Debütalbum weltweit alle Verkaufsrekorde


Bad Hersfeld Ganz besondere Gottesdienste gestalten die Frauen weltweit und auch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg am Weltgebetstag, der in diesem Jahr am 2