Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Grüne kritisieren Chaos bei Air Berlin.
clock-icon12.09.2017 - 14:18:10 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Mit scharfer Kritik hat die Vorsitzende des Verbraucherausschusses im Bundestag, Renate Künast (Grüne), auf die zahlreichen Flugausfälle der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin reagiert

Bild: Check-In bei Air Berlin, über dts Nachrichtenagentur Bild: Check-In bei Air Berlin, über dts Nachrichtenagentur

"Bei den Verhandlungen mit Air Berlin herrscht Chaos und die Passagiere bleiben auf der Strecke", sagte Künast dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Sie beklagte, dass Hunderte Flüge ersatzlos gestrichen würden und die Fluglinie offenbar weder Tickets erstatte noch eine Umbuchung gewährleiste.


"Es kann nicht sein, dass ein Unternehmen Steuergelder zur Überbrückung erhält und trotzdem die Verbraucherinnen und Verbraucher im Regen stehen lässt", sagte die Grünen-Politikerin. Die Bundesregierung wisse schon lange, dass Air Berlin rote Zahlen schreibe. "Da liegt der Verdacht nahe, dass die kurzfristige Hilfestellung zulasten der Steuerzahler nichts als ein Wahlkampfmanöver ist." Künast sprach von einem "Skandal", der eine gesetzliche Lücke offenbare: "Kunden bleiben auf ihren Kosten für stornierte Flüge oder verlorenes Gepäck sitzen, wenn eine Fluglinie Pleite geht", sagte sie.


Deshalb brauche es eine gesetzliche Verpflichtung zur Insolvenz-Absicherung zugunsten der Kunden. "In Zeiten globaler Buchungsplattformen brauchen wir jetzt nicht nur eine Initiative für eine europäische Regelung, sondern auch für eine globale Verankerung zur Absicherung der finanziellen Rechte der Kunden", forderte die Grünen-Politikerin.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Kurzform: Bei der Berliner Industrie- und Handelskammer waren sie dann doch überrascht, wie negativ die Wirtschaft in der Hauptstadt die hiesige Lage beurteilt


Berlin - - Private und öffentliche Unternehmen können sich in vier Kategorien bewerben - Neben messbaren Erfolgen auch neue Energiesparkonzepte gesucht - Preisgelder in Höhe von 30 000 Euro Der internationale Energieeffizienz-Wettbewerb der Deutschen Energie-Agentur (dena) geht in die Verlängerung


Düsseldorf/Berlin - Das Mittelstands-Finanzportal COMPEON und die Online-Bonitätsplattform BankenScore de kooperieren zukünftig bei der Erstellung und Beratung von Finanzierungsangeboten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)


München/Berlin - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - In Deutschland gibt es zu wenig Venture Capital (VC), insbesondere in der Wachstumsphase neu gegründeter Unternehmen


In Berlin fordern viele Staaten einen „gerechten Übergang“ zu einer Wirtschaft ohne Kohle, Öl und Gas


Der Eindruck täuscht nicht: Nach der Pleite von Air Berlin stiegen die Flugpreise in Deutschland moderat, aber merklich


Nach dem Ende von Air Berlin machen sich die Billigflieger auf dem deutschen Markt weiter scharfe Konkurrenz


Als die Fluggesellschaft Air Berlin pleite ging, wähnten sich Lufthansa und Tochter Eurowings auf einem Höhenflug: Mit weniger Konkurrenz und mehr neuen Maschinen wollten sie durchstarten


Grüne Oasen rund um den Flughafen Schönefeld? Die Berlin Brandenburg Area Development Company (BADC) kümmert sich um ökologische Ausgleichsprojekte


Eurowings hat die Marktlücke geschlossen, die durch die Pleite von Air Berlin entstand