Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Vereinigung Cockpit überrascht über Krankmeldungen bei Air Berlin.
clock-icon12.09.2017 - 14:12:32 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nach dem Ausfall von über 100 Flügen am Dienstag bei Air Berlin aufgrund von massenhaften Krankmeldungen der Piloten hat die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) jede Verantwortung zurückgewiesen

Bild: Airberlin, über dts Nachrichtenagentur Bild: Airberlin, über dts Nachrichtenagentur

Man habe "überrascht zur Kenntnis genommen, dass am heutigen Tage durch eine Vielzahl von Krankmeldungen beim fliegenden Personal der Ausfall von zahlreichen Air-Berlin-Flügen eingetreten ist", teilte die Pilotengewerkschaft mit. Zu keinem Zeitpunkt habe die VC dazu aufgerufen, sich krank zu melden.


Man sei der Überzeugung, "dass Sozialplanverhandlungen über einen geregelten Übergang des Personals der einzige Weg ist, eine möglichst große Zahl von Arbeitsplätzen zu erhalten". Die Gewerkschaft rief die von ihr vertretenen Cockpitmitarbeiter auf, ihren arbeitsvertraglichen Pflichten nachzukommen, "sofern kein akuter Grund für eine Krankmeldung besteht".dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

MONTREAL, February 19, 2018 /PRNewswire/ -- Das Projekt ist das erste seiner Art in Europa zur Bereitstellung einer nachhaltigen Alternativlösung für nichtrecycelbare Kunststoffe und andere Mischabfälle    Ein Konsortium von Unternehmen bestehend aus Air Liquide, AkzoNobel Specialty Chemicals, Enerkem und dem Hafen von Rotterdam (Port of Rotterdam) hat eine Projektentwicklungsvereinbarung


Wirtschaftsprüfer haben womöglich Anhaltspunkte für eine Insolvenzverschleppung bei Air Berlin gefunden


Düsseldorf/Berlin - "Die meisten Ideen in etablierten Unternehmen scheitern, und Innovation wird zur Frustration", erklärt Lucas Sauberschwarz, Geschäftsführer der Innovationsberatung Venture Idea


Leidgeprüfte Kunden von Air Berlin, Niki & Co haben es nun schwarz auf weiß: In Wien verkehrte 2017 rund jeder fünfte Flug unplanmäßig, wie aus einer aktuellen Erhebung des Fluggast-Helferportals AirHelp hervorgeht


Der steigende Konsum privater Haushalte, anhaltend gute Exportmärkte sowie vermehrte Maschinen- und Bauinvestitionen heimischer Unternehmen lassen Österreichs Wirtschaft weiter stark wachsen


Ende Oktober landete der letzte Air-Berlin-Flieger am Flughafen Tegel - nun haben Wirtschaftsprüfer Anhaltspunkte für eine Insolvenzverschleppung bei der Airline gefunden


Mit niedrigen Steuern für Unternehmen will US-Präsident Trump die US-Wirtschaft ankurbeln


Die Air-Berlin-Tochter Niki durfte nicht an den Lufthansa-Konzern verkauft werden


Die ehemalige Air-Berlin-Tochter Niki wird nun doch für den Lufthansa-Konzern fliegen


Wiesbaden/Berlin (reu/wak) Die deutsche Wirtschaft geht mit kräftigem Rückenwind ins laufende Jahr