Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX startet erholt in die neue Woche.
clock-icon12.02.2018 - 09:32:43 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nach der turbulenten Vorwoche mit starken Kursverlusten ist der DAX am Montag erholt in den Handel gestartet

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Gegen 09:30 Uhr wurde der Index mit rund 12.308 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 1,66 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere der Commerzbank, von Linde und von Adidas. Die Aktien von Beiersdorf, BMW und Eon bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste.


Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,2266 US-Dollar (+0,11 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.321,60 US-Dollar gezahlt (+0,42 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,64 Euro pro Gramm.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

TV Sternchen lässt Spnapkurs abstürzen                              Zum Abschluss der Zitterwoche sucht der Dax die Richtung und pendelt um den Schlusskurs vom Donnerstag


Kommende Woche will die schwarz-blaue Regierung im Nationalrat einen Initiativantrag einbringen, der das beschlossene Rauchverbot in der Gastronomie wieder kippen soll


Der Vorarlberger Cross-Athlet hat sich vergangene Woche bei den Olympischen Spielen bei einem Sturz den fünften Halswirbel gebrochen


Das Deutsche Aktieninstitut veröffentlichte in dieser Woche die Anzahl der Aktienbesitzer in Deutschland


Kommende Woche könnten einige Mülltonnen in Hamburg nicht geleert werden


Der Presserat steht vor einer anstrengenden kommenden Woche, denn die Bild und ihre SPD-Berichterstattung werden für ein erhöhtes Arbeitsaufkommen bei den Medienwächtern sorgen


Das Redesign von Snapchat zieht Ärger nach sich Nachdem sich am Donnerstag Kylie Jenner über den neuen Look der Messenger-App beklagt hatte und Snap an der Börse rund 1,7 Milliarden Dollar verlor, machte auch eine einflussreiche Marke ihrem Ärger Luft: Maybelline New York verkündete via Twitter einen massiven Reichweitenverlust und fragte seine Nutzer, ob man überhaupt noch bei Snapchat bleiben soll


Tesla setzt die Börse mal wieder unter Strom: Erst schießt die Firma ein Auto ins All, und jetzt legt sie abgefahrene Verkaufszahlen vor


NEW YORK (Dow Jones)--Mit kräftigen Kursgewinnen sind die US-Börsen in den letzten Handelstag der Woche gestartet


So kommen Sie sorgenfrei durch die kälteste Woche des Jahres Österreich erwartet die kälteste Woche des Jahres