Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX startet erholt in die neue Woche.
clock-icon12.02.2018 - 09:32:43 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nach der turbulenten Vorwoche mit starken Kursverlusten ist der DAX am Montag erholt in den Handel gestartet

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Gegen 09:30 Uhr wurde der Index mit rund 12.308 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 1,66 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere der Commerzbank, von Linde und von Adidas. Die Aktien von Beiersdorf, BMW und Eon bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste.


Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,2266 US-Dollar (+0,11 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.321,60 US-Dollar gezahlt (+0,42 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,64 Euro pro Gramm.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

DAX-Future kann 13.000 Punkte nicht halten


Kein Trend geht ewig und nach dem bullischen April und weiten Teilen im Mai ist es durchaus legitim, an runden Marken wie der 13 000 im DAX ein wenig zu verweilen


Berlin - Verkehrsclub VCD und Initiative Clevere Städte rufen für die kommende Woche zu Aktionen in ganz Deutschland auf, um die Gefahr durch Falschparker sichtbar zu machen und das Bewusstsein bei Autofahrern zu schärfen


Seit dem 17 05 2018  kann an der Börse Stuttgart auch eine Unternehmensanleihe der Photon Energy N V


Letzte Woche bewegte die Adidas-Dividende die Gemüter der Anleger und Robert Sasse hat sich in einer Analyse einmal genauer angeschaut, wie sich diese bei dem Unternehmen derzeit entwickelt


Anders als die SIX in Zürich verfügt die deutsche Börse in Frankfurt mit dem «TecDax» über einen Technologieindex


Qualcomm steht kurz vor dem Abschluss der NXP-Übernahme: Entscheidende Gespräche des US-Chipfirma mit chinesischen Behörden sind für die Woche geplant


Letzte Woche berichtete Peter Niedermeyer, dass es bei Nordex zu einer Neubewertung kommen könnte


Deutschland steht eine fast tropische Wetter-Woche bevor: Es wird heiß, doch es drohen auch Unwetter mit Starkregen und Hagel


Letzte Woche bewegte General Electric die Gemüter der Anleger und Frank Holbaum hat sich in einer Analyse einmal genauer angeschaut, was es derzeit bei dem Unternehmen und dessen Aktie so Neues gibt