Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bericht: Regierung interveniert bei Mobilfunk-Ausbau.
clock-icon20.10.2018 - 08:46:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Neuer Streit belastet die geplante Versteigerung der Frequenzen für die nächste Mobilfunkgeneration 5G

Bild: Handy-Sendemast, über dts Nachrichtenagentur Bild: Handy-Sendemast, über dts Nachrichtenagentur

Nach Beschwerden von Unternehmen schaltet sich nun auch die Bundesregierung mit massiver Kritik an der selbstständigen Bundesnetzagentur ein, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Deren Präsident Jochen Homann wurde demnach am Donnerstag zu einem geheimen Krisentreffen ins Bundesverkehrsministerium bestellt.


Dort drängten die Unionsminister Andreas Scheuer (Verkehr und digitale Infrastruktur), Peter Altmaier (Wirtschaft) und Helge Braun (Kanzleramt) auf Änderungen der Regeln für die im Frühjahr geplante Versteigerung, für die zehn Milliarden Euro an Erlösen erwartet werden. Die Regierungsvertreter wollen, dass Homann auch im ländlichen Raum superschnellen Mobilfunk garantiert.


Dafür sollen die Anbieter in dünn besiedelten Regionen nur ein einziges 5G-Netz aufbauen, dieses aber untereinander teilen, schreibt das Nachrichtenmagazin. Auch sollen bis auf die Ebene kommunaler Straßen sichere Verbindungen gewährleistet werden, um künftige Anwendungen wie das autonome Fahren von Autos zu ermöglichen.


Im Wirtschaftsministerium will man die Fehler bei vergangenen Versteigerungen unbedingt vermeiden. "Wir brauchen klare Vorgaben an die Netzbetreiber, damit wir die Versorgungslücken schließen und die Zukunft der Kommunikation nicht verschlafen", heißt es dort. Die Intervention aus Berlin bei der Bonner Behörde ist heikel.


Das könnte Sie auch interessieren:

Chinesische Unternehmen drängen deutsche Firmen aus dem Markt Marburg


Die US-Regierung macht den Weg für den Verkauf von Laborfleisch frei: Das Landwirtschaftsministerium und die Lebensmittelbehörde FDA stellten am Freitag Eckpunkte für künftige Regeln im Umgang mit durch Zellkulturen erzeugtem Fleisch vor


Industriepräsident Dieter Kempf hat vor gravierenden Folgen für Unternehmen in ganz Europa gewarnt, sollte Großbritannien ungeordnet aus der EU austreten


Oft werden relativ langweilige Unternehmen als Investment verkannt


Mehrheit der Delegierten will Regierung in Berlin zu Ablehnung des Pakts auffordern


London – Hunderte Klimaschützer haben am Samstag in London mit der Blockade von Brücken gegen die "Untätigkeit" der Regierung protestiert


Indien hat nach Angaben der Nachrichtenagentur PTI einen Kaufantrag für 24 U-Boot-Jagdhubschrauber vom Typ Sikorsky MH-60R bei der US-Regierung gestellt


Hunderte Klimaschützer haben am Samstag in London mit der Blockade von Brücken gegen die "Untätigkeit" der Regierung protestiert


Heute wird wieder verteilt, als gäbe es kein Morgen Noch sind die Zinsen niedrig, wächst die Wirtschaft


Für Mitarbeiter ist es leichter geworden, ihre Unternehmen zu täuschen