Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Gemeinsames Projekt: Schwungrad-Energiespeichersystem von STORNETIC an EDF geliefert. Dort kommt es im Rahmen eines innovativen Smart Grid Projekts zum Einsatz. STORNETIC hat zum ersten Mal ein ...
clock-icon12.09.2017 - 18:41:37 Uhr | presseportal.de

Paris und Jülich, Deutschland - Das Energiespeichersystem DuraStor® ist am EDF Concept Grid Standort in der Nähe von Paris eingetroffen


Paris und Jülich, Deutschland -Das Energiespeichersystem DuraStor® ist am EDF Concept Grid Standort in der Nähe von Paris eingetroffen. Dort kommt es im Rahmen eines innovativen Smart Grid Projekts zum Einsatz.STORNETIC hat zum ersten Mal ein Schwungrad-Energiespeichersystem an EDF geliefert. Das Speichersystem DuraStor® ist am EDF Concept Grid Standort in Moret-sur-Loing nahe Paris eingetroffen und kommt dort im Rahmen eines gemeinsamen Projekts für innovative Smart Grid Speicherlösungen zum Einsatz.


Das Projekt hat zum Ziel, die Leistung der Schwungradtechnologie im Kontext einer modernen Netzumgebung und spezieller Kundenbedürfnisse zu bewerten.(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/554007/STORNETIC_Flywheel_ Energy_Storage_System.jpg )"Wir freuen uns, diese innovative Technologie in unserem Concept Grid zu testen; das Energiespeichersystem wurde erfolgreich installiert und an das Netz angeschlossen.


Dank der einzigartigen Möglichkeiten im EDF Concept Grid können wir echte Verteilnetze nachbilden und DuraStor® kontrolliert unter realen Betriebsbedingungen testen und so die Bedeutung dieser Technologie für künftige intelligente Netze nachvollziehen," sagt Etienne Brière, Renewables and Storage Program Director bei EDF.Schwungräder zur kurzfristigen EnergiespeicherungDuraStor® von STORNETIC ist für Industriekunden mit vielen Lade- und Entladezyklen konzipiert.


Anders als herkömmliche Speichertechnologien behält das Schwungrad seine volle Kapazität über die gesamte Lebenszeit, wobei es die Vorteile von mechanischer Energiespeicherung, wie Robustheit und Belastbarkeit, mit den Vorteilen von Modularität und schneller Installation kombiniert. Das Gerät funktioniert rein mechanisch - ohne Verwendung von Chemikalien - und ist aus wiederverwertbaren Materialien hergestellt.


Als innovative Kurzzeitspeicherlösung ermöglicht es Betreibern von Micro Grids in der ganzen Welt, elektrische Energie in Rotationsenergie umzuwandeln und zu speichern.Test-Standort EDF Concept Grid bei ParisDas Concept Grid ist eine einzigartige Smart Grid Testanlage südlich von Paris. Die Anlage konzentriert sich auf die Validierung innovativer Lösungen für elektrische Systeme.


Es zielt darauf ab, die Markteinführungszeit neuer intelligenter Netztechnologien zu verringern, indem es Herstellern, Start-ups und Wissenschaftlern dabei hilft, die Herausforderungen realer Einsatzbedingungen besser zu verstehen. Das Concept Grid ist auch ein wichtiges Labor für Energieversorger, um Experimente vorzubereiten und Risiken durch beschleunigte Tests zu reduzieren, die man im realen Umfeld nicht durchführen kann.


Das Concept Grid besteht aus zehn Kilometern realer elektrischer Mittel- und Niederspannungsnetze; es hat mehrere Umspannwerke und Testbereiche, eine Umgebung bestehend aus fünf kleinen Häusern, die mit örtlicher Stromerzeugung ausgestattet sind. Auf diese Weise kann man individuell angepasste Tests durchführen.


Das Concept Grid steht Kunden und externen Kooperationspartnern offen.STORNETIC entwickelt, fertigt und vermarktet Energiespeichersysteme. Der Schwungrad-Energiespeicher DuraStor® arbeitet rein mechanisch und wandelt elektrische Energie in Rotationsenergie und wieder zurück. Das System ist für eine sehr hohe Anzahl Ladezyklen konzipiert und behält während der gesamten Lebensdauer seine volle Kapazität und Leistung.


Anwendungsbereiche sind: Netzdienstleistungen, Microgrids und Inselnetze, Hybrid-Systeme (beispielsweise mit Blockheizkraftwerken oder Batterien), Bremsenergie von Schienenfahrzeugen und Windenergie.http://www.stornetic.com.OTS: STORNETIC newsroom: http://www.presseportal.de/nr/121693 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_121693.rss2Pressekontakt: Tobias Gottwald +49-2461-65-308 E-mail: info@stornetic.com Twitter: @StorneticEDF Press Office: +33-1-40-42-46-37 http://www.edf.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Düsseldorf - Die deutsche Wirtschaft hat die Entscheidung der Jamaika-Parteien begrüßt, die Sondierungsgespräche über eine Regierungskoalition fortzusetzen


Düsseldorf - Die deutsche Wirtschaft hat die Entscheidung der Jamaika-Parteien begrüßt, die Sondierungsgespräche über eine Regierungskoalition fortzusetzen


Berlin - Berlin, 17 November 2017 - Angesichts der Herausforderungen durch die Digitalisierung haben Startups eine enorm wichtige Treiberfunktion in der globalen Wirtschaft


Die Nationalbank hat ihre Wachstumsprognose für die heimische Wirtschaft erneut angehoben


Welche Erwartungen verbinden Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung einerseits, die Vertreter von Politik und Verwaltung, die gesetzlichen Krankenkassen, Rentenversicherer sowie die Partner im Bereich von Wirtschaft und Wissenschaft andererseits mit der Selbsthilfe heute und morgen? Wird Selbsthilfe überflüssig, wenn wir Inklusion gestalten, umfassende Teilhabe und Gleichstellung in allen gesellschaftlichen Bereichen realisieren? Diesen Fragen soll der Fachtag der


WIEN Was die OÖN bereits am Dienstag exklusiv berichteten, ist seit heute offiziell  Die Geschäftsführer der neuen Bundes-Sport GmbH für die österreichische Sportförderung sind Clemens Trimmel für den Bereich Sport und Michael Sulzbacher für den Bereich Wirtschaft


Bereits zum zweiten Mal wird heuer ins Forum Mozartplatz - Raum für Wirtschaft und Kultur geladen, wenn bei einem Afrikanischen Weihnachtsmarkt allerhand exotisches Kundhandwerk sowie afrikanische Köstlichkeiten feilgeboten werden


Liebe Leser, die deutsche Wirtschaft ist in einer sehr guten Verfassung


Die neue Capital ist erschienen Titelthema: Künstliche Intelligenz krempelt die Wirtschaft und unser Leben um


Bremen - 26,8 Millionen Euro stellt Bremen für die Entstehung von Gewerbeflächen mit einem gestern erfolgten Beschluss der Deputation für Wirtschaft, Arbeit und Häfen bereit