Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Trump sieht Börsenkurse als Bestätigung für eigene Politik.
clock-icon15.07.2017 - 19:04:22 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

US-Präsident Donald Trump sieht die aktuellen Börsenkurse als Bestätigung seines politischen Kurses

Bild: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur Bild: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

"Stock Market hit another all-time high yesterday - despite the Russian hoax story", twitterte Trump am Samstagmorgen. Auch die Beschäftigtenzahlen begännen, wieder richtig gut auszusehen. Er arbeite an neuen "trade deals", die gut für die USA und ihre Beschäftigten seien. Der Dow hatte am Freitag im New Yorker Handel bei 21.637 Punkten geschlossen, einem neuen Rekord-Hoch.


Das könnte Sie auch interessieren:

Unabhängige Studie zeigt, dass internationale Unternehmen, die auf OTCQX handeln, unmittelbar nach ihrem Eintritt höhere Werte und bessere Liquidität auf ihrem jeweiligen Heimatmarkt erzielen New York - Internationale Unternehmen, die erstmals außerhalb der USA an einer Börse notieren, konnten auf


Hamburg - Im Streit zwischen den USA und Deutschland über die Höhe der Verteidigungsausgaben äußert Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg Verständnis für die Position von US-Präsident Trump


China reagiert auf die Handelszölle von US-Präsident Trump und setzt damit nicht nur die USA unter Druck


Eine militärische Ehrenbezeugung von US-Präsident Donald Trump vor einem nordkoreanischen General hat in den USA für Kritik gesorgt


Selbst in den USA regt sich Widerstand gegen die von Trump angedrohten Zölle auf Autoimporte


Trump verlangt, dass die Autos in den USA gebaut werden sollen


Donald Trump macht weiter im Handelskrieg Ganz frisch droht er via Twitter: Die EU habe die großartigen Firmen und Arbeiter in den USA schon zu lange belastet mit Zöllen und Handelsschranken


Da besucht die First Lady der USA in einer medienträchtigen Inszenierung ein Heim für Migrantenkinder (siehe englisches Video oben), die im Rahmen der „Null-Toleranz-Politik“ von US-Präsident Donald Trump von ihren Eltern getrennt wurden - und alles, worüber die Welt danach redet, ist die Aufschrift auf der Jacke, die Melania Trump trug


Der mutmaßlich geplante Biowaffenanschlag von Köln zeigt: Trotz der deutschen Wut auf Trump sind die USA im Antiterrorkampf unersetzlich


Der geplante Biowaffenanschlag von Köln zeigt: Trotz der deutschen Wut auf Trump sind die USA im Antiterrorkampf unersetzlich