Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX schwächelt - Volkswagen ganz vorn.
clock-icon14.07.2017 - 17:37:29 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.631,72 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,08 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Gegen den Trend im Plus und kurz vor Handelsende sogar an der Kursspitze waren die Papiere von Volkswagen. Dass die Vorwürfe im Diesel-Skandal gegen Daimler nun immer größer werden, dürfte den Druck von den Wolfsburgern nehmen.


Daimler-Aktien hingegen waren überdurchschnittlich stark im Minus. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1455 US-Dollar (+0,48 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.229,02 US-Dollar gezahlt (+0,95 Prozent).


Das könnte Sie auch interessieren:

Am Donnerstag hat der DAX leicht nachgelassen


Liebe Trader, Am Donnerstag hat der im M-Dax notierte Konzern Krones Zahlen zum abgelaufenen Quartal vorgestellt und überraschte durchaus positiv


Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12 515 Punkten berechnet


Nach den teils erheblichen Verlusten der vorangegangenen Sitzungen startete der DAX am gestrigen Mittwoch - dank schwächerer Notierungen im Euro - eine kleine Gegenbewegung, die in der Spitze immerhin bis auf 12 475 Zähler bzw


Independent Research hat am Donnerstag die Einstufungen zur SAP Aktie unverändert gelassen, nachdem der DAX-notierte Softwarekonzern


Der Dax hält sich knapp über der Marke von 12 500 Zählern


Der Dax hat sich vor neuen geldpolitischen Signalen der Europäischen Zentralbank (EZB) erst einmal weiter stabilisiert


Automatisch Bremsen, Gasgeben und Lenken im StauTypische Stop-and-Go-Unfälle können im Einzelfall verhindert werdenWolfsburg (WB/Volkswagen) - Sommer – Ferien – Reisezeit


Die Schweizer Duty-Free-Firma Global Blue plant offenbar den Gang an die Börse


Auf eine Kursrallye folgt eine Konsolidierung - so geschieht es regelmäßig an der Börse