Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX mit kleinem Plus - Deutsche Bank geht durch die Decke.
clock-icon16.07.2018 - 17:39:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Zum Wochenstart hat der DAX leicht zugelegt

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.561,02 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,16 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Mit einem Plus von über sieben Prozent war kurz vor Handelsende die Aktie der Deutschen Bank mit Abstand an der Spitze der Kursliste. Die Bank hatte am Morgen mitgeteilt, für das zweite Quartal 2018 einen Gewinn vor Steuern von etwa 700 Millionen Euro und einen Gewinn nach Steuern von etwa 400 Millionen Euro zu erwarten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Für die Aktie Sanmina aus dem Segment "Elektronische Fertigungsdienste" wird an der heimatlichen Börse NASDAQ GS am 15 12 2018, 16:26 Uhr, ein Kurs von 21,67 USD geführt Unser Analystenteam hat Sanmina auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt


Für die Aktie Duke Royalty aus dem Segment "Diversified Metals & Mining" wurde im Schlusshandel an der heimatlichen Börse London am 14 12 2018 ein Kurs von 44,1 GBP geführt Duke Royalty haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 6 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet


Frankfurt - Tesla-Aktienanalyse von Analyst Emmanuel Rosner von Deutsche Bank: Laut einer Aktienanalyse empfiehlt Emmanuel Rosner, Analyst von Deutsche Bank, die Aktien des US-Herstellers von Premium-Elektroautos Tesla Inc


An der Börse notiert nVent Electric per 13 12 2018 bei 22,54 USD


JPM bleibt auf Wachstumskurs Die Bank profitiert von der anhaltend guten Konjunktur in den USA sowie im Ausland


Nachdem die Aareal Bank an der Börse kürzlich ein neues Zwei-Jahres-Tief erreichte blieben den Anlegern weitere Kursverluste zunächst erspart Zwar konnte der Titel sich bisher nicht nennenswert verbessern, sich aber immerhin knapp über 26 Euro stabilisieren Aktuell werden die Anteile zu je 26,39 Euro gehandelt


Rund um Wacker Chemie ist in der vergangenen Woche an der Börse eine regelrechte Euphorie ausgebrochen Innerhalb von nur fünf Tagen konnte die Aktie des Unternehmens sich um mehr als 10 Prozent verbessern Die Berenberg Bank hält die Erwartungen an den Konzern allerdings laut einer aktuellen Studie für überzogen Angesichts einer erwarteten trägen Preisentwicklung für die Produkte von Wacker Chemie sehe es für den   Jetzt HIER klicken und mehr lesen! Ein Beitrag von Leonhard


In Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft Verdi hat die Deutsche Post jüngst den Generationsvertrag aus dem Jahr 2011 ausgeweitet Beschäftigten des Unternehmens wird es jetzt schon mit 55 Jahren ermöglicht, in Altersteilzeit zu gehen


Nach einer des ukrainischen Versorgers Naftogaz ordnete ein US-Gericht kürzlich an, dass die Deutsche Bank Trust Company, die Bank of New York und die GLAS Americas Informationen über Vermögenswerte von Gazprom in Europa offenlegen müssen Mit dem Schritt soll die Vollstreckung einer Entscheidung des Schiedsgerichts in Stockholm sichergestellt werden


Mit einiger Überraschung erteilte die US-Bank Goldman Sachs der Aktie von Nordex Anfang der Woche ein Kaufempfehlung Das Kursziel wurde dabei von ehemals 10 Euro auf nun 11 Euro angehoben Andere Analysten teilen diese Einschätzung nicht, erst wenige Tage zuvor senkte die Société Générale ihr Kursziel von 9,30 Euro auf 6,80 Euro Auch die Anleger bleiben vorsichtig