Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX legt zu - Aktionäre von Eon und RWE flippen aus.
clock-icon12.03.2018 - 17:37:16 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Zum Wochenstart hat der DAX zugelegt

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.418,39 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,58 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Aktionäre der Energieriesen Eon und RWE zeigten sich begeistert von den Deals, die am Wochenende bekannt geworden waren. So wollen die beiden Konzerne die RWE-Öko-Tochter Innogy unter sich aufteilen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Innogy setzt Offensive jenseits des Großen Teichs fort ? ganz zur Freude des Mutterkonzerns RWE, der sich bald das Geschäft mit den Erneuerbaren Energien der Tochter wieder einverleiben will: Wie die RWE-Ökotochter kürzlich bekannt gab, werde man zusammen mit dem Photovoltaik-Projektierer Birdseye insgesamt 13 Solarkraftwerke in Nordamerika bauen


Zum Wochenstart hat der DAX kräftig nachgelassen


Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag deutliche Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12 844 Punkten berechnet


Nachdem der DAX-Index (ISIN: DE0008469008) am Ende der vergangenen Woche wegen der Entscheidung der EZB, die Zinsen zumindest bis Sommer 2019 nicht zu erhöhen, auf bis zu 13 170 Punkte zulegte, beendete er die Handelswoche bei 13 010 Punkten Im frühen Handel des 18 6 18 setzte die negative Nachrichtenlage in Bezug auf den ausufernden Handelsstreit und den Asylkonflikt innerhalb der Bundesregierung den Aktienmarkt wieder unter Druck


Wäre die Börse das WM-Turnier, welche Aktien würden den Sprung in die Schweizer Nationalelf schaffen? Ein Überblick über die Favoriten


Evotec verkündet ausgeweitete Kooperation ? die Börse reagiert mit Optimismus: Wie das BioTech-Unternehmen am Montag bekannt gab, werde man die Partnerschaft mit dem französischen Pharma-Imperium Sanofi rund um die Behandlung von Infektionskrankheiten ausbauen Demnach werde sich Evotec den Antiinfektiva-Bereich der Franzosen mit 100 Beschäftigten in Lyon einverleiben


Kurz nach dem Ausscheiden von Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes, der bei der Deutschen Post für den Bau der Streetscooter verantwortlich war, hatte sich der Ökonom und Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer bereits skeptisch über den weiteren Verbleib der E-Lastwagenproduktion beim Dax-Konzern zu Wort gemeldet Nun äußerte sich Post-Chef Frank Appel gegenüber der ?Frankfurter Allgemeinen Zeitung? (FAZ) zur Thematik


Alles, was der Dax in einer Art euphorischem Vollrausch am letzten Donnerstag gewonnen hatte, ist nun mit einem Schlag wieder futsch! The post Marktgeflüster (Video): Alles wieder futsch appeared first on finanzmarktwelt de


VW bildet heute das Schlusslicht im DAX Der Dax allgemein verlor zwar an Wert, doch bei VW haben die großen Verluste andere Gründe


Der Dax rutscht zum Wochenstart am Montag wieder deutlich unter die Marke von 13 000 Punkten