Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Gigaset pro - Boris Baresic wird neuer Channel Marketing Manager Geschäftskunden für die DACH-Region. August 2017 die Position des Channel Marketing Manager ...
clock-icon13.09.2017 - 12:16:53 Uhr | presseportal.de

Bocholt - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Bei Gigaset pro, Anbieter professioneller Unified Communications-Lösungen für Unternehmen, hat Boris Baresic am 1


Bocholt -- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -Bei Gigaset pro, Anbieter professioneller Unified Communications-Lösungen für Unternehmen, hat Boris Baresic am 1. August 2017 die Position des Channel Marketing Manager Business Customers für die DACH-Region übernommen.


Boris bringt mehr als zehn Jahre Erfahrung in den Bereichen IT und Telekommunikation mit, insbesondere in Verkauf und Distribution. Zu seinen Hauptaufgaben wird die Optimierung des Gigaset pro Marketings in Deutschland, Österreich und der Schweiz gehören.Boris Baresic ist seit August 2012 bei Gigaset pro, zunächst als Vertriebsmanager für West-, Nord- und Ostdeutschland.


Davor arbeitete er als Key Account Manager, Vertriebsmanager und Vertriebsleiter in der IT- & TK-Vertriebslandschaft.In seiner neuen Rolle wird sich Baresic auf verschiedene Marketingaktivitäten fokussieren, unter anderem auf die Mitgestaltung der Gigaset pro Website und des Partner-Portals. Darüber hinaus wird er das Toolkit für den Vertriebskanal für die DACH-Region optimieren, die Partnerschaften mit Händlern, Einzelhändlern, Interop-Partnern und Endverbrauchern ausbauen und festigen sowie die Präsenz von Gigaset pro am Markt steigern.


Dazu Boris Baresic: "Ich freue mich darauf, zum starken Partnerkanal von Gigaset pro in der DACH-Region beizutragen. Gemeinsam mit dem Rest des Marketingteams sehe ich es als meine Herausforderung an, Gigaset pro als bekannte Marke am Markt zu etablieren. Außerdem werden wir die entsprechenden Tools für die Vertriebsmitarbeiter bereitstellen, um die Zusammenarbeit mit unseren Partnern zu stärken - alles mit dem Ziel, unsere Wiederverkäufer und Endkunden so gut wie möglich zu bedienen."Ron Cottaar, Marketingleiter EMEA: " Bei Gigaset pro machen wir mehr als nur Produkte oder Lösungen zu verkaufen.


Es dreht sich vor allem darum, ein vertrauenswürdiger, bekannter Partner für unsere Wiederverkäufer und Endverbraucher zu sein. Das Marketing spielt bei der Aufrechterhaltung und Optimierung dieser Beziehungen eine entscheidende Rolle. Wir sind der Ansicht, dass Baresic die richtige Person ist, um unser Marketing auf die nächste Ebene zu bringen."Über Gigaset proGigaset pro - Teil der Gigaset Gruppe - bedient weltweit Geschäftskunden mit seinem breiten Spektrum von Premium-Produkten, die Kommunikationslösungen mit der Flexibilität und den Eigenschaften bieten, die die Bedürfnisse ihrer besonderen Umgebung erfüllen.


Gigaset pro Produkte sind dazu konzipiert, in jedem Bereich zu überzeugen, unter anderem mit Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität und Kompatibilität. Gigaset vertreibt sein pro-Portfolio über ein Netzwerk von zertifizierten Partnern mit Schwerpunkt auf EMEA.OTS: Gigaset pro newsroom: http://www.presseportal.de/nr/127894 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_127894.rss2Pressekontakt: Fink & Fuchs AG Tanja Walter-Dunne +49 (0)611 74131-45 tanja.walter.dunne@finkfuchs.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Kapstadt senkt zum 1 Februar den Grenzwert für den täglichen Wasserverbrauch um 40 Prozent auf 50 Liter pro Person


Laut dem am Donnerstag präsentierten Wertschöpfungsbarometer der Arbeiterkammer (AK) OÖ haben die Mitarbeiter der erfassten Firmen 2016 pro Kopf um 34 054 Euro mehr eingebracht als gekostet


Der TV-Star bekommt über eine halbe Million Dollar pro Folge


München - "Die Wirtschaft im Freistaat ist gut aufgestellt


Windböen bis zu 203 Kilometer pro Stunde führten in Deutschland, den Niederlanden und Belgien zu Todesopfern und zahlreichen Verletzten


In Russland verwaltete Facebook-Accounts sollen für den EU-Austritt Großbritanniens geworben haben (CCM) — Facebook hat auf Druck der britischen Regierung im Dezember 2017 noch gründlicher geprüft, ob sein soziales Netzwerk für verdächtige, russische Pro-Brexit-Kampagnen missbraucht wurde


Fünf Euro bekommt jeder Wittstocker Ortsteil im Jahr pro Einwohner an Kulturpauschale


„Starker bis stürmischer, in Böen Sturmstärke erreichender Wind mit einzelnen schweren Sturmböen bis 102 Kilometer pro Stunde (km/h/entsprechend Windstärke neun bis zehn)“, warnt der Wetterdienst Wetter de


Wegen des Orkans "Friederike", der momentan mit Böen von 130 Kilometern pro Stunde über Deutschland hinwegzieht, hat die Deutsche Bahn den Fernverkehr bundesweit komplett eingestellt


Chinas Wirtschaft hat im vergangenen Jahr alle Erwartungen übertroffen