Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Von der Leyen will mehr Tempo bei Bildung einer EU-Armee.
clock-icon17.11.2018 - 00:01:47 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat die Europäer dazu aufgerufen, den Prozess auf dem Weg zu einer gemeinsamen "Armee der Europäer" zu beschleunigen

Bild: Ursula von der Leyen, über dts Nachrichtenagentur Bild: Ursula von der Leyen, über dts Nachrichtenagentur

Der Grundstein für eine gemeinsame Armee sei bereits vor einem Jahr von 25 europäischen Ländern gelegt worden, sagte von der Leyen der "Bild-Zeitung" (Samstagsausgabe). Man plane bereits gemeinsam, man investiere gemeinsam in wichtige Waffensysteme, man übe gemeinsam und gehe gemeinsam in Einsätze.


"Mit jedem weiteren Integrationsschritt steigt das Vertrauen und schließlich wächst so eine Armee der Europäer zusammen", so die Verteidigungsministerin weiter. "Aber wir brauchen bei allem noch viel mehr Tempo", sagte von der Leyen. Die künftige EU-Armee sieht die Ministerin indes nicht in Konkurrenz zur NATO.


"Die NATO ist und bleibt der Garant für die Landes- und Bündnisverteidigung", so die CDU-Politikerin. Aber es gebe andere Gebiete an den Grenzen Europas, zum Beispiel in Afrika, wo sie die NATO nicht sehe. "Dort muss Europa im Krisenfall eigenständig handeln können. Dafür brauchen wir eine gut ausgestattete Armee der Europäer.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Bank Frick legt ein Zertifikat auf den F5 Crypto Index auf Der F5 Crypto Index wurde von dem Berliner Start Up F5 Crypto Capital GmbH gemeinsam mit einem Professor der Humboldt-Universität zu Berlin entwickelt Die Bank Frick, eine Liechtensteiner Bank mit EU Zulassung, fand die Idee des Berliner Start Ups F5 Crypto Capital GmbH dermaßen interessant, dass sie sich entschloss,


Zum Start des Weihnachtsverkehrs hat die Björn-Steiger-Stiftung gesetzliche Vorschriften für Lastwagen bei der Bildung von Rettungsgassen nach Unfällen gefordert


Osnabrück - Björn Steiger Stiftung fordert gesetzliche Pflicht für Lkw-Fahrer zur Bildung von Rettungsgassen Präsident: Öffentliches Bewusstsein mit klaren Vorschriften und deutlichen Strafen schärfen Osnabrück


EU-Forschungskommissar Carlos Moedas und der langjährige Klimaberater in Berlin und Brüssel, Hans Joachim Schellnhuber, haben die EU beim Umbau für eine kohlenstofffreie Energiegewinnung zu mehr Tempo gemahnt


Tag der offenen Tür im Verteidigungsministerium – und das rund um die Uhr? Das Ministerium unter Ursula von der Leyen gerät angesichts der Berateraffäre zunehmend unter Druck


Zu Beginn des Weihnachtsverkehrs fordert die Björn Steiger Stiftung gesetzliche Vorgaben für Lastwagen bei der Bildung von Rettungsgassen nach Unfällen


Voriges Jahr war es Frankreich erstmals seit 2007 gelungen, die EU-Defizitgrenze von drei Prozent des BIP einzuhalten


Eine Erzählung des trojanischen Krieges aus der Sicht ihrer Helden, eine Sammlung von Aufregendem, Abseitigem, und Amüsantem aus der Welt der Wissenschaft, und die „Theorie der Unbildung“ in Form von warnenden Aphorismen: die Sachbuchtipps von Kristian Teetz


Brüssel hat London beim EU-Gipfel eine Reihe von Zusicherungen gemacht Politiker und Presse in Großbritannien zeigen sich dennoch unzufrieden mit Mays Verhandlungsergebnissen Die Abstimmung über den Brexit-Deal im britischen Parlament ist auf den 21


Kroatien verstößt nach Darstellung von mehreren Menschenrechtsorganisationen gegen das Verbot von Kollektivabschiebungen an der EU-Außengrenze zu Bosnien