Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Studie: Bafög deckt Wohnkosten von Studenten nicht.
clock-icon06.09.2017 - 14:47:15 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Das Bafög reicht in vielen Fällen nicht aus, um die Wohnkosten von Studenten in Deutschland zu decken: Das zeigt eine Studie des Moses Mendelssohn Instituts (MMI), über welche die "Zeit" berichtet

Bild: Junge Leute vor einer Universität, über dts Nachrichtenagentur Bild: Junge Leute vor einer Universität, über dts Nachrichtenagentur

Im Schnitt zahlt man demnach für ein WG-Zimmer heute 353 Euro pro Monat. Das Bafög sieht für die Unterkunft allerdings nur 250 Euro vor. "Die Bafög-Pauschale spiegelt die Situation in den meisten Hochschulstädten in keiner Weise wider", sagte der Leiter des Instituts, Stefan Brauckmann, der Zeitung.


"In gerade einmal fünf von 93 Städten reicht die Bafög-Pauschale heute noch für ein WG-Zimmer." Die teuersten Städte für Studenten sind demnach München (570 Euro), Frankfurt (450 Euro), Ingolstadt (430 Euro), Konstanz (425 Euro) und Hamburg (420 Euro).dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Zwei Tage vor der Bundestagswahl hat die Bundeszentrale für politische Bildung einen Rekord bei der Nutzungszahl des Wahl-O-Mat gemeldet


KLAFS GmbH informiert: Laut einer neuen finnischen Studie hält die Sauna fit - auch im Kopf


Drei Viertel aller Wahlberechtigten haben sich laut einer Forsa-Studie entschieden, welche Partei sie am Sonntag wählen werden


Die vorletzte Stufe des diesjährigen Auswahlverfahrens für den DEUTSCHEN JOURNALISTENPREIS Wirtschaft | Börse | Finanzen (djp) ist erreicht: 25 Artikel von 40 Autoren aus den Themengebieten Bank & Versicherung, Bildung & Arbeit, Innovation & Nachhaltigkeit, Mobilität & Logistik, Vermögensverwaltung sowie Offenes Thema hat die Jury nominiert


Sogenannte Körpermodifikationen wie Tattoos, Piercings und Entfernung von Körperhaaren werden bei Deutschen immer beliebter, findet eine Studie der Uni Leipzig heraus


Eine Harvard-Studie zeigt, dass Mahlzeiten, die zu nahe vor dem Schlafengehen gegessen werden, zu einem gesteigerten Körperfettanteil führen können


EY-Studie: fast jedes zweite Unternehmen bereits betroffen – weiterhin hohe Dunkelziffer bei Cyberattacken


Warum die EU eine von ihr in Auftrag gegebene Studie über den Einfluss von Copyright-Verletzungen im Internet nicht veröffentlichte und wieso sie drei Jahre später jetzt doch publik ist


Laut einer aktuellen Studie machen sich immer mehr Privathaushalte bereit für Ultra High Definition


Auf dem bis Sonntag dauernden „London Design Festival“ gibt Jaguar Besuchern und Studenten Einblicke in die Arbeit seines Designteams um Ian Callum