Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Lehrerverband beklagt Bildungsnotstand.
clock-icon20.08.2018 - 05:01:53 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Deutsche Lehrerverband hat vor Beginn des neuen Schuljahres vor einem dramatischen Lehrermangel gewarnt und einen Bildungsnotstand in manchen Bundesländern beklagt

Bild: Abgeschlossenes Schultor, über dts Nachrichtenagentur Bild: Abgeschlossenes Schultor, über dts Nachrichtenagentur

So fehlten in Deutschland zur Zeit fast 40.000 Lehrer, sagte der Präsident des Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, der "Passauer Neuen Presse" (Bericht in der Montagsausgabe). "Einen derart dramatischen Lehrermangel hatten wir in Deutschland seit drei Jahrzehnten nicht mehr", erklärte er. "Alles in allem fehlen fast 40.000 Lehrer.


Derzeit sind rund 10.000 Lehrerstellen nicht besetzt. Dazu kommen etwa 30.000 Stellen, die notdürftig mit Nicht-Lehrern, Seiteneinsteigern, Pensionisten und Studenten besetzt werden", sagte der Präsident des Verbandes. Besonders kritisch sei die Situation an Grund- und Förderschulen. "Da ist in fast allen Bundesländern die Entwicklung verschlafen und seit Jahren nicht auf den Geburtenanstieg reagiert worden.


Außerdem sind immer mehr Lehramtsstudienplätze abgebaut worden", erklärte Meidinger. In Ländern wie Berlin und Sachsen müsse man von einem Bildungsnotstand sprechen. "Das ist ein Skandal. In Berlin sind 70 Prozent der neu eingestellten Lehrer im Grundschulbereich Seiteneinsteiger ohne jegliche pädagogische Vorbildung", kritisierte er.


So werbe Berlin beispielsweise mit dem Slogan "Unterrichten statt Kellnern" um Seiteneinsteiger bei Studenten. "Leider werden wir mindestens noch zwei Jahre mit diesen Notmaßnahmen zu tun haben. Darunter werden viele Schüler ihre gesamte Schulzeit leiden müssen", so Meidinger.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Der Kinderzuschlag wird erhöht und die Leistungen für Bildung und Teilhabe verbessert Am heutigen Donnerstag hat der Deutsche Bundestag in 1


Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Peter-André Alt, hebt die Bedeutung der Wissenschaft als Brückenbauerin für einen gemeinsamen europäischen Wissenschaftsraum hervor


München / Kreuzlingen - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - 1 200 Gäste aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Sport bildeten den festlichen Rahmen bei der diesjährigen Verleihung des renommierten Unternehmer-Awards


Berlin/Düsseldorf - Deutscher Lehrerpreis im Talk mit Politik, Wissenschaft und Preisträgerin zum Thema "Digitalisierung in der Schule - Wie können digitale Medien den Unterricht bereichern? / Deutscher Lehrerpreis auf dem Stand des Cornelsen Verlags in Halle 7, Stand A 010 / Noch bis zum


Wohnen, Bauen, Abriss-Debatten, Verkehr und Bildung Alle großen Potsdam-Themen kamen diese Woche auf den Tisch


Der Wirkstoff Darolutamide kann laut einer Studie die Zeit bis zur Bildung von Fernmetastasen hinausgeschoben werden


seoul Südkorea und Österreich wollen ihre Zusammenarbeit und den bilateralen Austausch weiter stärken – sowohl auf wirtschaftlicher Ebene als auch in Wissenschaft und Forschung


Der Afrikabeauftragte der Bundeskanzlerin begegnet Kritik aus der Wissenschaft mit Einschüchterungen


Härtere Strafen für Täter seien nicht zielführend gegen Gewalt an Frauen – besser investiert wäre in Jugendarbeit, Bildung und Resozialisierung


Bremen - Von Jörg Esser  Bildung, Wirtschaft und Verkehr, Innere Sicherheit – die Bremer FDP hat sich auf ihre Kernthemen für den Bürgerschaftswahlkampf festgelegt