Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Städtetag will kostenfreie Ausbildung von Kita-Kräften.
clock-icon26.05.2018 - 09:00:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Deutsche Städtetag hat die kostenfreie Ausbildung von Kita-Kräften gefordert

Bild: Kita, über dts Nachrichtenagentur Bild: Kita, über dts Nachrichtenagentur

"Dass angehende Erzieherinnen und Erzieher für ihre Ausbildung bezahlen müssen, ist ein Anachronismus, der abgeschafft gehört", sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagsausgabe). Bei der Kinderbetreuung fehlten mehrere Tausend Erzieher. Deshalb seien neben Gebührenfreiheit auch die höhere Attraktivität der Ausbildung und mehr Plätze nötig.


In Niedersachsen führten die Kommunen mit dem Land gerade vielversprechende Gespräche über eine duale Ausbildung für künftiges Kita-Personal, hob Dedy hervor. Als "positiven Schritt" wertete Dedy, dass Union und SPD im Bund für die Kinderbetreuung in der bis 2021 laufenden Wahlperiode zusätzlich 3,5 Milliarden Euro ausgeben wollen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Mörfelden-Walldorf - Brand in KiTa in Mörfelden


Baunatal: Ertappter Ladendieb leistet Widerstand; Festnahme mit vereinten Kräften


Öffentlichkeit wird eingeladen, die Agenda zu kommentieren New York - Die Foundation for a Smoke-Free World kündigt die Veröffentlichung seiner vorläufigen Agenda zu Gesundheit, Wissenschaft und Technik (HST) (https://www smokefreeworld org/our-ar eas-focus/preliminary-health-science-technology-agenda) an


Die Arbeitgeber haben in der Diskussion über einen möglichen \"Spurwechsel\" abgelehnter Asylbewerber in den Arbeitsmarkt vor falschen Anreizen gewarnt


Der deutsche Arbeitsmarkt boomt Und das wird sich in naher Zukunft auch nicht ändern, sagt eine optimistischer BA-Chef


Mit klaren Worten wendet sich die Schwimmmeisterin Parthena Panagiotidou jetzt an Eltern: „Wir sind keine Kita


Gute Konjunktur und beste Auftragslage, aber man kommt mit der Ausbildung nicht nach


Der oö Integrationslandesrat fordert im KURIER-Talk eine Lösung für Flüchtlinge in Ausbildung


Rühen Da An der Schule in Rühen eine neue Kita geplant ist, wollte die Gemeinde dort eine Einbahnstraßenregelung einführen


WIEN  Außen- und Integrationsministerin Karin Kneissl (FPÖ) hat am Dienstag die Abschiebung von Lehrlingen während ihrer Ausbildung verteidigt