Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Frauenanteil in naturwissenschaftlich-technischen Berufen gestiegen.
clock-icon13.04.2018 - 17:31:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Frauenanteil in naturwissenschaftlich-technischen Berufen ist in den vergangenen Jahren leicht gestiegen

Bild: Frau auf einer Rolltreppe, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frau auf einer Rolltreppe, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus Daten der Bundesagentur für Arbeit hervor, über die das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND/Samstagausgaben) berichtet. Demnach waren in den sogenannten MINT-Berufen ? Mathe, Informatik, Naturwissenschaft, Technik ? im September 2017 rund 1,2 Millionen Frauen sozialversicherungspflichtig beschäftigt.


Vier Jahre zuvor waren es 1,07 Millionen Frauen gewesen. Damit stieg der Anteil der Frauen an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in naturwissenschaftlich-technischen Berufen zwischen September 2013 und September 2017 von 14,5 auf 15,2 Prozent. Laut Statistischem Bundesamt ist die Zahl der weiblichen Studierenden in Mathematik und Naturwissenschaften zuletzt sogar zurückgegangen.


Die Zahl der Frauen, die in diesen Fächern an Deutschlands Hochschulen eingeschrieben waren, sank nach RND-Informationen zwischen 2013 und 2017 um rund 20.000 auf 154.000. Dagegen studierten mehr Frauen Ingenieurwissenschaften. Im Wintersemester 2013/2014 waren 114.747 in diesem Fach eingeschrieben, vier Jahre später 176.595.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Kommunen in Deutschland warnen davor, dass die Pläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für einen sozialen Arbeitsmarkt ohne Nachbesserungen ins Leere laufen könnten


Stuttgart - In den vergangenen Jahren wurden sehr viele Eingangspforten zum deutschen Arbeitsmarkt und zu einem Leben in der Bundesrepublik eröffnet


Brandenburg an der Havel - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Die ARCHÄOTECHNICA fördert ein tieferes Verständnis für die Entwicklung vom ersten Steinwerkzeug zur heutigen hoch technologisierten Gesellschaft


Mainz - Samstag, 14 Juli 2018, 12 05 Uhr Menschen - das Magazin Moderation: Sandra Olbrich Alles auf die Bühne Wir leben in einer medialen Gesellschaft


Die französischen Medien feiern den WM-Triumph als einenden Moment für die Gesellschaft


Peter Schlabach untersucht in "Freiheit" die Frage, was Freiheit in verschiedenen Gesellschaft wirklich ausmacht und welche Grenzen sie aufweist The post Freiheit – gesellschaftskritische Gedanken rund um die Menschenwürde und -rechte appeared first on PolitikExpress


Zwei Tage lang widmeten sich rund 300 Fachleute aus Kommunen, Verbänden, Wirtschaft und Wissenschaft dem Thema Inklusion im Sozialraum


In technisch-mathematischen Berufen ist derzeit der Fachkräftemangel besonders groß


Die Fußball-Legende freute sich mit dem französischen Jungstar: "Es ist toll, etwas Gesellschaft zu haben "


In Paris feiern Millionen Menschen den Weltmeistertitel War diese Stadt je so ausgelassen, so sorglos? Der Erfolg im Fußball macht viele optimistisch, dass dies auch Gutes für die Gesellschaft verheißt