Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Frauenanteil in naturwissenschaftlich-technischen Berufen gestiegen.
clock-icon13.04.2018 - 17:31:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Frauenanteil in naturwissenschaftlich-technischen Berufen ist in den vergangenen Jahren leicht gestiegen

Bild: Frau auf einer Rolltreppe, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frau auf einer Rolltreppe, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus Daten der Bundesagentur für Arbeit hervor, über die das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND/Samstagausgaben) berichtet. Demnach waren in den sogenannten MINT-Berufen ? Mathe, Informatik, Naturwissenschaft, Technik ? im September 2017 rund 1,2 Millionen Frauen sozialversicherungspflichtig beschäftigt.


Vier Jahre zuvor waren es 1,07 Millionen Frauen gewesen. Damit stieg der Anteil der Frauen an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in naturwissenschaftlich-technischen Berufen zwischen September 2013 und September 2017 von 14,5 auf 15,2 Prozent. Laut Statistischem Bundesamt ist die Zahl der weiblichen Studierenden in Mathematik und Naturwissenschaften zuletzt sogar zurückgegangen.


Die Zahl der Frauen, die in diesen Fächern an Deutschlands Hochschulen eingeschrieben waren, sank nach RND-Informationen zwischen 2013 und 2017 um rund 20.000 auf 154.000. Dagegen studierten mehr Frauen Ingenieurwissenschaften. Im Wintersemester 2013/2014 waren 114.747 in diesem Fach eingeschrieben, vier Jahre später 176.595.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Erstmals lädt man auch zu einem „Tag der Begegnungen“, an dem der designierte Burgtheaterdirektor Martin Kusej „den Stellenwert von Kunst und Kultur in einer modernen europäischen Gesellschaft“ erörtert


Oberkochen - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - - Enge Zusammenarbeit von Wissenschaft und Unternehmen wesentlicher Erfolgsfaktor - Rund 300 internationale Experten diskutierten zwei Tage bei ZEISS in Oberkochen über Zukunft und Anwendungsfelder der Quantentechnologien -


CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die antisemitische Prügelattacke in Berlin scharf verurteilt und den Kampf gegen Antisemitismus zum zentralen Wert der Gesellschaft in Deutschland erklärt, dem sich auch Zuwanderer verpflichtet fühlen müssten


Hannover - Die Aufsichtsräte der VHV a G und der VHV Holding AG haben Bernd Scharrer (52) mit Wirkung zum 01 05 2018 zum Vorstand für das Ressort Operations/IT berufen


Die großen deutschen Wohlfahrtsorganisationen zweifeln an den Plänen der großen Koalition, einen sozialen Arbeitsmarkt für 150 000 Langzeitarbeitslose mit einer Milliarde Euro finanzieren zu können


Die Sprache ist das grösste Hindernis für eine bessere Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt


Mehr Geld für Wissenschaft, Technologie, Verteidigung und Soziales: In Nordkoreas Haushalt werden die Mittel großzügig verteilt


Rolf Wöhrle bleibt Vorstand bei Sto Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat seinen Vertrag gestern verlängert


Früher war das Brot eine Göttergabe, in der heutigen Gesellschaft hat es jedoch an Wert verloren


LINZ, WIEN Wissenschaft pointiert erklärt: Günter Auzinger von der JKU gewann die Meisterschaft im Science Slam