Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Kurz begrüßt Fortschritte bei der Regierungsbildung in Deutschland.
clock-icon07.02.2018 - 15:41:35 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Österreichische Bundeskanzler, Sebastian Kurz, hat die Fortschritte bei der Bildung einer Großen Koalition in Deutschland begrüßt

Bild: Sebastian Kurz, über dts Nachrichtenagentur Bild: Sebastian Kurz, über dts Nachrichtenagentur

"Deutschland ist ein wichtiger Nachbar und Partner in der EU. Es ist gut für Deutschland, Österreich und die EU, dass nun die Bildung einer neuen deutschen Regierung gelungen ist", schrieb Kurz am Mittwoch auf Twitter. "Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Bundeskanzlerin Angela Merkel." Nun gehe es darum, gemeinsam in der EU an einem Strang zu ziehen, vor allem beim Schutz der EU-Außengrenzen oder auch bei den Verhandlungen zum neuen mehrjährigen Finanzrahmen, so Kurz.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Telefónica Deutschland Holding AG, DE000A1J5RX9


Der norwegische Staatsfonds will seine Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen in Deutschland in den nächsten Jahren deutlich erhöhen


Im Streit um die künftige Finanzierung der EU nach dem Brexit hat der Fraktionsvorsitzende der christdemokratischen EVP im Europäischen Parlament, Manfred Weber (CSU), höhere Beiträge von Deutschland gefordert


Der S&P500 konnte am Vortag doch noch kurz hochziehen Das Tageshoch vom Dienstag um 2 758 Punkte wurde aber nicht mehr überschritten


Erich Kühnhackl, der Deutschland 1976 zu Olympia-Bronze geführt hat, spricht in der AZ über das deutsche Eishockey-Wunder


Deutschland ist bereit, mehr Geld für die EU auszugeben Doch ein internes Papier der Bundesregierung zeigt, dass Berlin dafür Gegenleistungen erwartet


Deutschland hat 2017 einen neuen Rekordüberschuss erzielt


Eine Hilfsorganisation in Deutschland, die von Armut betroffenen Menschen Essen zur Verfügung stellt, macht bei ihren Klienten Unterschiede


Dank eines Konjunkturbooms in Deutschland setzte es für die Staatskasse 2017 einen enormen Überschuss


Mit Jagen, Hetzen oder Hüten hat er nichts am Hut Der Mops ist einfach nur drollig, weich und faltig - und zurzeit schwer angesagt in Deutschland