Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Lehrerverbandschef will Moratorium bei Inklusion in Regelschulen.
clock-icon05.02.2018 - 00:01:53 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, hat vor einem weiteren Ausbau der Inklusion an Regelschulen gewarnt

Bild: Abgeschlossenes Schultor, über dts Nachrichtenagentur Bild: Abgeschlossenes Schultor, über dts Nachrichtenagentur

"Was wir jetzt brauchen, ist ein Moratorium bei der Inklusion", sagte Meidinger "Welt" (Montagausgabe). "Wenn die Leistungsheterogenität eine gewisse Schwelle überschreitet, dann stellt sie nicht nur das Lehrpersonal vor Herausforderungen - sondern gefährdet mit Sicherheit den Lernfortschritt aller." Die Umsetzung der Inklusion sei mitverantwortlich dafür, "dass die letzten Grundschul-Leistungsvergleiche enttäuschend ausgefallen sind", sagte Meidinger.


Erforderlich sei eine Bestandaufnahme. "Man wird dann zu dem Schluss kommen, dass es ohne massive zusätzliche Finanzmittel nicht gehen wird." Letztlich brauche jede Klasse, die Inklusionsschüler hat, eine Zweitlehrkraft. Das milliardenschwere Bildungspaket, auf das sich SPD und Union bei ihren Koalitionsverhandlungen einigten, sei "ein wichtiger Aufschlag", aber nicht ausreichend, sagte Meidinger.


Auch elf Milliarden Euro würden "die Bildungsmisere nicht abwenden, wenn die Länder nicht ebenfalls deutlich mehr in Bildung investieren. Der Bund macht jetzt einen wichtigen Aufschlag, die Länder müssen folgen." Meidinger wies darauf hin, dass sich die Länder "nicht die Kompetenz nehmen lassen", Bundesmittel selbst zu verteilen.


"Klar ist aber, dass wir geregelte Vereinbarungen brauchen, die sicherstellen, dass das Geld grundsätzlich im richtigen Bereich ankommt. Wenn es auch dieses Mal wieder zu Fehlsteuerungen und missbräuchlicher Verwendung kommt, wäre das eine schwere Belastung für künftige Kooperationsvereinbarungen."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Der ehemalige Sänger und Kopf der Band Talking Heads, David Byrne, hat sich als junger Mann nur ganz knapp für die Musikerlaufbahn entschieden: \"Als ich jung war, habe ich mich vor allem für Wissenschaft und Technik interessiert\", sagte Byrne dem \"Zeitmagazin\"


Das 95 000-Dollar-Projekt "Más Conocimiento", zu Deutsch "Mehr Wissen", wurde im März 2016 vom ecuadorianischen Staat bewilligt und ist eine Antwort auf eine der größten Herausforderungen Ecuadors: die Verbesserung der Bildung der Schüler und Studenten


Potsdam - Die Niedersächsische Bildungscloud (NBC) und die durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte und durch das Hasso-Plattner-Institut (HPI) entwickelte Schul-Cloud werden zukünftig miteinander kooperieren


Was haben eine Kreislaufwirtschaft, Inklusion und Fischbrötchen gemeinsam? Diese Themen greifen die Finalisten vom Deutschen Gastro-Gründerpreis 2018 in ihren Unternehmenskonzepten auf


Wegen der Bildung illegaler Kartelle hat die EU-Kommission Millionenstrafen gegen die deutschen Autozulieferer Bosch und Continental verhängt


In ihrer Streitschrift Inklusion beschreibt die Bildungsjournalistin Brigitte Schumann, was Sonderpädagogik und Bildungspolitik verschweigen


Schlechte Ausstattung, fehlendes Personal und Überforderung durch Inklusion und Flüchtlingskinder: Viele Deutsche bemängeln das Schulwesen und wünschen sich ein größeres Engagement des Bundes


Wolfsburg (WB/Fraktionen von SPD, CDU, Grüne, FDP und Linke & Piraten) - Das Zentrum Demokratische Bildung Wolfsburg muss bleiben – das fordern die Fraktionen von SPD, CDU, Grüne, FDP und Linke & Piraten jetzt vehement als Reaktion auf einen Antrag der AfD


mm Klötze Das Stadtentwicklungskonzept für die Kernstadt Klötze beschäftigt sich auch mit dem Bereich Soziales, Bildung, Erziehung, Familie und Senioren


Land fördert das Modellprojekt für digitale Bildung an der Gemeinschaftsschule