Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Parteienforscher Falter gegen längere Legislaturperiode.
clock-icon07.01.2018 - 23:10:32 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der SPD-Vorstoß zur Verlängerung der Legislaturperiode des Bundestages von vier auf fünf Jahre erntet Widerspruch

Bild: Konstituierende Sitzung des Bundestages am 24.10.2017, über dts Nachrichtenagentur Bild: Konstituierende Sitzung des Bundestages am 24.10.2017, über dts Nachrichtenagentur

Professor Jürgen Falter (Uni Mainz) lehnt den Vorstoß ab und spricht von einer Mitnahme-Mentalität bei Diäten und Pensionen. Falter sagte der "Bild" (Montagausgabe): "Das ist reine Interessenspolitik. Die Abgeordneten sind mit vollen Diäten ein Jahr länger im Amt, verbessern ihre Pensionen und müssen sich ein Jahr lang weniger Sorgen um ihre Zukunft machen.


Der Bürger verliert im Gegenzug aber an Mitspracherecht. Das kommt einer Entdemokratisierung gleich." Im Ergebnis, so Politikwissenschaftler Falter, blieben "schlechte Regierungen ein Jahr länger im Amt, während gute Regierungen mit der jetzt gültigen Regelung früher wiedergewählt werden" könnten.


Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) hatte in der "Welt am Sonntag" vorgeschlagen, die "Amtszeit des Kanzlers auf acht oder zehn Jahre zu begrenzen". Im Gegenzug könne dann die Wahlperiode des Bundestages von derzeit vier auf fünf Jahre verlängert werden.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Parteienforscher Oskar Niedermayer empfiehlt der SPD beim Sonderparteitag ein Ja zur Neuauflage der Großen Koalition


Nach Einschätzung von Rentenversicherungs-Chefin Gundula Roßbach hat die Sondierungsvereinbarung von Union und SPD zum Rentenniveau in dieser Legislaturperiode keine konkreten Auswirkungen


Nach Einschätzung von Politikwissenschaftlern wird Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ihr Amt noch vor dem Ende der Legislaturperiode 2021 aufgeben


München - Zukunftsdialog "Wetter-Extreme - sind wir hilflos?" in München: - Extrem-Wetter-Wissenschaft, POTSDAM-INSTITUT für KLIMAFOLGENFORSCHUNG, Prof


Wien Quantenphysiker haben die Wissenschaft hinter ihrem Live-Experiment mit quantenverschlüsseltem Videotelefonat zwischen Österreich und China vom September des Vorjahres veröffentlicht


Marskolonien und Wilder Westen im All: Die Amerikanistin Alexandra Ganser erforscht, wie sich Hollywood die Zukunft der Menschheit ausmalt – und welche Rolle die Wissenschaft dabei spielt


Beim Sonderparteitag am Wochenende geht es für die SPD fast um alles: Sagen die Delegierten Ja oder Nein zu Schwarz-Rot? Für Parteienforscher Oskar Niedermayer ist der Ausgang völlig offen Ohne die SPD sei Deutschland "nicht regierbar", sagt Parteichef Martin Schulz, der für eine Neuauflage von Schwarz-Rot wirbt


Die Mütterrente wurde in der letzen Legislaturperiode eingeführt


Ein Sachbuch widmet sich dem Harnack-Haus, wo sich Wissenschaft und Wirtschaft begegnen


Was macht ein Geschmackserlebnis aus? Ganz genau weiss das auch die Wissenschaft nicht