Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Wissenschaftlerin: Trend zur Gartenbeleuchtung besorgniserregend.
clock-icon15.10.2018 - 15:55:42 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Berliner Wissenschaftlerin Sibylle Schroer hält den Trend zur Gartenbeleuchtung für besorgniserregend

Bild: Rohdung, ad-hoc-news.de Bild: Rohdung, ad-hoc-news.de

"Balkone und Gärten werden mittlerweile zu stark beleuchtet", sagte die Expertin für Lichtverschmutzung vom Berliner Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Für Mensch, Umwelt und Tiere sei dieser Trend "besorgniserregend und schwer regulierbar", sagte die wissenschaftliche Koordinatorin der IGB-Arbeitsgruppe Lichtverschmutzung und Ökophysiologie.


Schroer wies auf den sogenannten Rebound-Effekt hin: Je günstiger Leuchten in Anschaffung und Verbrauch werden, umso mehr werden genutzt. "Der Verbrauch steigt jetzt noch rasanter an, weil wir mit der LED ein unglaublich effizientes Leuchtmittel haben mit mehreren Vorteilen: Die Dioden sind sehr klein, deshalb können sie in allen Medien eingebaut werden und sie sind mittlerweile sehr günstig auf dem Markt erhältlich." Die Expertin für Lichtverschmutzung hält eine Ökosteuer für sinnvoll, denn die versteckten Kosten der Herstellung und der Entsorgung würden bei Lampen, die zu Dumpingpreisen in Baumärkten angeboten werden, nicht einberechnet.


"Die meisten dieser Gartenleuchten sind solarbetrieben und werden daher mit einem hohen Energieaufwand hergestellt. Zur Entsorgung gehören sie dann auf den Sondermüll, weil darin Elektroteile sind, die ausgebaut werden müssen", sagte Schroer. Der Einsatz von künstlichem Licht im Garten oder auf dem Balkon sollte nach Ansicht von Schroer aus Umweltsicht immer gut begründet sein.


Sie empfiehlt, ein Licht "im richtigen Maß bezüglich der Beleuchtungsstärke und dem Zeitraum einzusetzen". Weniger störend für nachtaktive Wildtiere sei "ein Lampenschirm, der das Licht nach unten lenkt, dahin wo es hingehört" sowie warmweißes Licht.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Wie muss der Geflügelstall der Zukunft aussehen? Wie lassen sich Tierwohl, Umweltschutz, Biosicherheit und Wirtschaftlichkeit unter einen Hut bringen? Mit diesem spannenden und wichtigen Themenkomplex hat sich die Internationale Geflügelkonferenz befasst, zu welcher der ZDG Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e


Revolution in Versailles: Zumindest in der Metrologie, der Wissenschaft vom präzisen Messen wird am Freitag nahezu alles auf den Kopf gestellt


Die SPÖ stürzt ab, die ÖVP holt auf, die Bürgerliste legt zu: Das ist der Trend, wenn man zwei verschiedenen Umfragen im Auftrag der Parteien Glauben schenkt


Fashion to Figure, one of the first fashion retailers catering to the plus-size market and specializing in on-trend clothing, shoes, and accessories, today announced that it will be partnering with award-winning actress and singer Danielle Brooks as the Ambassador for the brand’s holiday campaign


Die Technologieaktien in den USA befinden sich im Korrekturmodus und auch die Apple-Aktie konnte sich diesem Trend in den letzten Wochen nicht entziehen


TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--An den asiatischen Börsen gewinnt am Donnerstag im späten Geschäft ein leicht positiver Trend die Oberhand


Seit August befindet sich die Siemens-Aktie in einem abwärtsgerichteten Trend


Fahrradfahren und Carsharing liegen im Trend - trotzdem bleibt das Auto Verkehrsmittel Nummer eins  Pro Haushalt gibt es im Schnitt nun sogar mehr als einen Pkw


Was wollten Sie schon immer von Forschern der Wirtschaftsuniversität wissen? Zum Jubiläum startet die WU einen Aufruf, Fragen zu stellen um damit den Zugang zur Wissenschaft zu erleichtern


"Eiszeit und Klima" gibt umfassenden Einblick in die Entwicklung des Klimas und die daraus entspringenden Folgen für die Natur