Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Präsidenten-Frau will Bildungsgerechtigkeit zu ihrem Thema machen.
clock-icon13.03.2018 - 07:43:09 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Frau des Bundespräsidenten, Elke Büdenbender, will Bildungsgerechtigkeit zu ihrem Thema machen

Bild: Stühle im Flur einer Schule, über dts Nachrichtenagentur Bild: Stühle im Flur einer Schule, über dts Nachrichtenagentur

"Ich möchte in meiner Position, die ja informell ist, mich besonders für Bildungsgerechtigkeit einsetzen. Denn Bildung ermächtigt die Menschen zu einem selbstbestimmten Leben", sagte Büdenbender der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Dies habe sie selbst erfahren als jemand, der auf dem zweiten Bildungsweg zur Juristin geworden sei.


"Deshalb bedeuten mir Bildung, vor allem Fort- und Weiterbildung, sehr viel." Daneben engagiere sie sich unter anderem für drei Institutionen, die viel mit Familie und Kindern zu tun hätten, nämlich für Unicef, das Müttergenesungswerk und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung. "Wenn das traditionell ist, dann ist es eben traditionell.


Das macht mir nichts", sagte Büdenbender auf die traditionelle Rolle der Präsidenten-Frau angesprochen. Sie sagte, sie habe die Rolle als Ehefrau an der Seite des Bundespräsidenten bewusst gewählt. "Dafür habe ich meine Berufstätigkeit als Richterin nach immerhin mehr als 20 Jahren unterbrochen."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Unbekannter BMX-Fahrer belästigt eine Frau - Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung


Wietmarschen - Frau nach Unfall in Lebensgefahr


++ "Fahrerwechsel" - betrunken unterwegs - mehr als zwei Promille ++ Kutschpferd geht durch - keine Verletzten ++ Polizei nimmt Einbrecher fest ++ Frau in Umkleidekabine belästigt ++


BPOLI S: Frau entbindet am Ulmer Hauptbahnhof


Genuss, Sucht und Gesundheit hat Markus Metka, Organisator des Medicinicums Lech zum Thema gemacht, es geht um die Wechselwirkungen


Ehrenamtler in Stormarn sorgen sich seit Jahren um das Thema Integration


Klassenfahrten, Theaterkurse, Bücher, Ranzen, Stifte - Bildung kostet Geld


Die jüngsten Twitterangriffe des US-Präsidenten auf Angela Merkel stellen eine neue Qualität dar


Die China-Politik des US-Präsidenten implodiert Angela Merkel trifft Emmanuel Macron zu einem wichtigen Gipfel in Brandenburg


Noch vor dem Spiel gegen die Schweiz zeigt Firminos Frau ihre Unterstützung – den Fans gefällt‘s Die Brasilianer dürften nach dem 1:1 gegen die Eidgenossen etwas enttäuscht sein