Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Linke setzt sich für Ausbildung vor Abschiebung ein.
clock-icon11.09.2017 - 08:50:23 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Linke hat sich dafür ausgesprochen, afrikanische Flüchtlinge ohne Bleibeperspektive vor ihrer Rückkehr auszubilden

Bild: Flüchtling, über dts Nachrichtenagentur Bild: Flüchtling, über dts Nachrichtenagentur

"Jungen Menschen aus Afrika eine Ausbildung zu ermöglichen, damit sie ihre Kenntnisse dann zu Hause einsetzen können, wäre eine echte Hilfe", sagte Linken-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). Es sei zudem immer besser, wenn Menschen die Chance erhielten, freiwillig zurückzukehren, erklärte sie zum Thema Abschiebungen.


Die Linken-Politikerin warnte vor einer aktiven Einwanderungspolitik für qualifizierte Migranten aus afrikanischen Ländern. "Es hilft diesen Ländern überhaupt nicht, wenn wir ihnen die wenigen gut Ausgebildeten jetzt auch noch abwerben", so Wagenknecht.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Der britische Wirtschaftswissenschaftler Alexander Betts hat eine bessere Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt gefordert


Halle - Die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt Sachsen-Anhalts dauert laut Arbeitsagentur deutlich länger als erwartet


CDU-Vize und Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl zeigt sich offen, dem Bund mehr Zuständigkeiten bei der Abschiebung von ausreisepflichtigen Asyl-Suchenden zu verschaffen


DIW-Chef Marcel Fratzscher glaubt weiterhin an die erfolgreiche Integration der Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt: \"Ich bin optimistisch, dass mehr als 50 Prozent der Geflohenen in den nächsten fünf Jahren Arbeit haben werden\", sagte der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung dem \"Tagesspiegel\" (Montagsausgabe)


Die Politik will die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt verbessern, etwa mit einem neuen Status


Immer mehr Flüchtlinge beziehen Hartz IV, beklagen die Kommunen, und fordern eine schnellere Integration in den Arbeitsmarkt


Das Internationale Cafe des Arbeitskreises Asyl und Integration besteht seit zwei Jahren in Wunstorfs Innenstadt


Wien Deutsch vor Schuleintritt, keine Einwanderung ins Sozialsystem und ein genereller Stopp der illegalen Zuwanderung - vieles, was sich zum Bereich Asyl, Integration, aber auch Sicherheit im Regierungsprogramm findet, ist allseits und seit Längerem bekannt


Von Integration über Arbeitsmarkt und Steuerpolitik bis hin zur Bildung: was die neue türkis-blaue Regierung alles vorhat – eine Zusammenfassung


Nirgendwo sind die Chancen für Integration in den Arbeitsmarkt besser