Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Wirtschaft erfreut über Schülerboom.
clock-icon12.07.2017 - 17:31:37 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Wirtschaft hat positiv auf die neue Vorausschätzung der Bertelsmann Stiftung für die Schülerzahl reagiert: "Der prognostizierte Schülerboom wäre positiv für die Unternehmen in Deutschland", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des DIHK, Achim Dercks, dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe)

Bild: Jugendliche Leser, über dts Nachrichtenagentur Bild: Jugendliche Leser, über dts Nachrichtenagentur

"Durch die demografische Entwicklung und den Trend zum Studium gehen den Betrieben derzeit immer häufiger die Bewerber für ihre Ausbildungsplätze aus. Höhere Schülerzahlen würden das Potenzial für die Berufliche Bildung und die Sicherung unseres Fachkräftenachwuchses erhöhen." Allerdings stelle der Boom allgemeinbildenden Schulen, aber auch die Berufsschulen vor neue Herausforderungen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Im Libanon ist Ministerpräsident Saad al-Hariri erneut mit der Bildung einer Regierung beauftragt worden


Die Blockchain-basierte Handelsplattform Hybrid Stock Exchange (HYBSE) wird die von ihr zur Blockshare-Identifizierung verwendete IBIN künftig nutzen, um innovative neue Funktionalitäten einzuführen und damit die Bedürfnisse der ständig wachsenden Wirtschaft, insbesondere KMU, unterstützen


Die Blockchain-basierte Handelsplattform Hybrid Stock Exchange (HYBSE) wird die von ihr zur Blockshare-Identifizierung verwendete IBIN künftig nutzen, um innovative neue Funktionalitäten einzuführen und damit die Bedürfnisse der ständig wachsenden Wirtschaft, insbesondere KMU, unterstützen


Die Mieten in den Großstädten werden nach Ansicht des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) vorerst weiter steigen


Fast ein ganzes Jahrzehnt geht es für die deutsche Wirtschaft nur in eine Richtung


Sie sorgen für Furore in Wirtschaft und Sport: BILANZ präsentiert die 100 (Erfolg-)Reichsten unter 40 Jahren


Die Freilerner-Aktivistin Angela Schickhoff möchte in Potsdam eine Anlaufstelle rund um selbstbestimmte Bildung schaffen


In seinen Rundumschlägen zum Schutz der US-Wirtschaft nimmt Präsident Trump jetzt ausländische Autohersteller ins Visier


Deutschlands Wirtschaft hat sich von China abhängig gemacht


Offenbach - Mit einer landesweiten Kampagne kämpft die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) für bessere Arbeitsbedingungen für Lehrer