Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Digital-Staatsministerin erwartet Organe aus dem 3D-Drucker.
clock-icon23.06.2019 - 09:24:36 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Digital-Staatsministerin Dorothee Bär (CSU) sieht durch die Digitalisierung Fortschritte in der Gesundheitsversorgung

Bild: Der vitruvianische Mensch, Leonardo Da Vinci Bild: Der vitruvianische Mensch, Leonardo Da Vinci

"Ich bin sicher, dass ich noch erleben werde, wenn Organe aus dem 3D-Drucker kommen", sagte sie der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). An dem Thema wird international bereits intensiv gearbeitet. Israelische Forscher haben mit einem 3D-Drucker ein Miniherz aus menschlichem Gewebe erzeugt und im Fachblatt "Advanced Science" vorgestellt.


Das könnte Sie auch interessieren:

iBASIS, der weltweit führende Anbieter von Kommunikationslösungen für Betreiber und Digital Player, gab heute die Ernennung von JC Geha zu seinem COO bekannt


BERLIN/ESSEN - Der GOLDENE KAMERA Digital Award, ein Preis der FUNKE MEDIENGRUPPE, wird auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit YouTube verliehen


Nach den Vorfällen in der Straße von Hormus, bei denen der Iran am Freitag zwei westliche Tanker gestoppt hat, hält der Nahost-Experte bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Guido Steinberg, einen Militärschlag der USA gegen den Iran inzwischen für \"sehr wahrscheinlich\"


Berlin - Kommunale Drogenhilfe kann Leben retten und Gesundheit erhalten - ist aber chronisch unterfinanziert