Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Studie zeigt Defizite im dualen Studium.
clock-icon11.04.2018 - 12:32:24 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Eine Studie der Helmut Schmidt Universität der Bundeswehr in Hamburg hat massive Defizite beim dualen Studium sowohl bei der Ausbildung in den Unternehmen als auch bei der Kooperation von Hochschule und Betrieb aufgezeigt

Bild: Studentin in einer Universität, über dts Nachrichtenagentur Bild: Studentin in einer Universität, über dts Nachrichtenagentur

Es gebe teilweise "institutionelles Versagen der Unternehmen, der Hochschulen und der Akkreditierungsgesellschaften", die die Studiengänge absegnen, sagte Studienautor Wilfried Hesser dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). "Besonders geschockt hat mich die Diskrepanz zwischen dem gesellschaftlichen Hype um das duale Studium und der realen Situation der dualen Studenten in den Unternehmen." Fast ein Viertel der befragten Studenten würde nicht noch einmal dual studieren ? vor allem wegen negativer Erfahrungen in den Unternehmen.


Weitere elf Prozent würden zwar erneut dual studieren ? aber nicht mit dem gleichen Betrieb. Unterm Strich seien 37 Prozent der Befragten unzufrieden, so Hesser. Basis der Studie "Das duale Studium aus Sicht der Studenten" ist eine Online-Befragung, an der 4.125 Studenten aus ganz Deutschland teilgenommen haben.


Als zentralen Mangel sehen die Experten, dass die Ausbildung in den Unternehmen "ohne jeglichen gesetzlichen Ordnungsrahmen abläuft ? sie ist quasi eine Black Box", sagte Hesser. Nur diejenigen, die gleichzeitig eine duale Berufsausbildung absolvieren ? das ist der kleinere Teil ? profitierten von gesetzlich vorgeschriebenen Ausbildungsplänen.


Alle anderen jedoch seien auf den "Goodwill" der Betriebe angewiesen. Von diesen gab fast die Hälfte der befragten Studenten an, sie hätte vom Arbeitgeber keinen Ausbildungsplan erhalten. "Hier muss der Gesetzgeber dringend Abhilfe schaffen", forderte Hesser.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Cameo Cobalt Corp berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen Vancouver, British Columbia ? 17


In Kooperation mit dem Transformationsexperten HATAHET productivity solutions konnte die Greiner Gruppe, ein führendes österreichisches Unternehmen in der Kunststoff- und Schaumstoffindustrie, eine maßgeschneiderte sparten- und standortübergreifende Infomationsplattform auf die Beine stellen, die den Arbeitsalltag auf eine neue Stufe hebt


HelloFresh ist ein international tätiger Lieferservice für Lebensmittel, das Unternehmen liefert die passenden Zutaten und die Rezepte für Gerichte zum selber Kochen bis an die Haustür


Unternehmen verwandelt Verluste in Gewinne und wird an die Ergebnisse 2017 anknüpfen SUZHOU, China, 17


Wie die „Berliner Morgenpost“ berichtet, hat die rechtsextreme Partei zur Bildung von Bürgerwehren in ganz Deutschland aufgerufen


Vor allem Mercedes hat laut Studie offenbar ein Problem in der Wahrnehmung


Seit ihrer Erfindung werden Emojis immer beliebter Eine Studie zeigt nun, warum man die Zeichen am Welt-Emoji-Tag ruhig feiern sollte


Die Blockchain erfordert die Fähigkeit zur Kooperation  Schon bald werden bei Unternehmen nicht mehr nur Tests, sondern Anwendungen der neuen Technologie laufen


Hohe Defizite, sinkende Patientenzahlen im stationären Bereich: Um das Zürcher Stadtspital Waid steht es schlimmer als befürchtet


Angesichts der sinkenden Notierungen von Kryptowährungen in den vergangenen Monaten haben auch zahlreiche Unternehmen, deren Geschäftsmodell auf Kryptowährungen basiert, teils deutliche Aktienkursrückgänge hinnehmen müssen