Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Studie belegt ungerechte Notenvergabe im Jura-Staatsexamen.
clock-icon25.04.2018 - 13:56:32 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Frauen und Migranten haben es in den mündlichen Abschlussprüfungen für das Jura-Staatsexamen schwerer als deutschstämmige Männer

Bild: Ausgaben des BGB in einer Bibliothek, über dts Nachrichtenagentur Bild: Ausgaben des BGB in einer Bibliothek, über dts Nachrichtenagentur

Das zeigt eine Auswertung von 18.000 Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen, über welche die Wochenzeitung "Die Zeit" berichtet. Sie stammt von dem Psychologen Andreas Glöckner (Fernuniversität Hagen), dem Juristen Emanuel V. Towfigh (EBS Law School Wiesbaden) und dem Ökonomen Christian Traxler (Hertie School of Governance).


Die Abschlussnote in Jura setzt sich aus schriftlichen und mündlichen Noten zusammen. Während die schriftlichen Examen anonymisiert korrigiert werden, kennen die Kommissionsmitglieder der nachfolgenden mündlichen Prüfung die Ergebnisse der schriftlichen Examen. Für die Studie haben die Autoren nun Kandidatinnen und Kandidaten mit identischen schriftlichen Prüfungsergebnissen verglichen.


"Mit hoher Wahrscheinlichkeit schnitten Frauen und Prüflinge mit Migrationshintergrund bei der abschließenden mündlichen Prüfung schlechter ab", sagte Towfigh der Zeitung. "Die Kommission entscheidet also gleichsam, dass sie Männer häufiger für Prädikatsjuristen hält als Frauen." Die Daten zeigten zudem, dass Frauen nicht schlechter abschnitten, sobald eine einzige Frau mit in der Kommission sitze.


Man könne den Prüfungsämtern, die die Kommissionen zusammensetzten, daher "nur empfehlen: besser in jeder Kommission eine Frau als in jeder zweiten zwei", so Towfigh. Noch besser sei es allerdings, wenn die Kommissionsmitglieder der mündlichen Prüfung die Noten der schriftlichen Examina nicht kennten.


Das könnte Sie auch interessieren:

^ Original-Research: Almonty Industries Inc - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Almonty Industries Inc Unternehmen: Almonty Industries Inc ISIN: CA0203981034 Anlass der Studie: Q2 2017/18 Ergebnisse Empfehlung: Kaufen seit: 25 05 2018 Kursziel: CAD1,30 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Simon Scholes, CFA First Berlin Equity Research hat ein Research Update


App-Nutzer geben einer Studie eines internationalen Forschungsteams zufolge erstaunlich bereitwillig Informationen über Freunde oder Verwandte preis


Gilt eine der ältesten aller Börsenregeln auch 2018? Eine Studie beschreibt, wenn der Jahresanfang negativ war, sieht es oft umgekehrt aus


RenalGuard Solutions™, Inc , ein Hersteller medizinischer Geräte mit Schwerpunkt auf innovativen Flüssigkeitsmanagement-Technologien für die Herz- und Gefäßmärkte, gab heute bekannt, dass neue Daten aus einer klinischen Studie zum Einsatz von RenalGuard® bei diuretischen Therapien als brandaktueller Abstract bei der Heart Failure 2018, dem Jahrestreffen der Heart Failure Association der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie, präsentiert werden


Mehr als jedes fünfte Pflegeheim hat einer Studie zufolge in den vergangenen drei Monaten pflegebedürftige Menschen ablehnen müssen


Studie: Ein Drittel der Rettungseinsätze überflüssig Beitragszahler müssen Kosten tragen


Der Oberste Gerichtshof von Madagaskar hat zur Lösung der anhaltenden politischen Krise im Land die Bildung einer Einheitsregierung angeordnet


Wie die Welt wohl aussah, bevor ihr der mythische Prometheus das Feuer brachte? Ein frühes Beethoven-Ballett malt ein düsteres Bild davon: Ohne freie Wissenschaft war sie, ohne Kunst, ohne sittliche, selbstbestimmte Freuden


Eine neue Studie erteilt der seit 1988 praktizierten Mischung aus Prävention, Therapie, Schadensreduktion und Strafverfolgung gute Noten


  Es wird ja viel von Bildung geredet, und wer davon wo ausgeschlossen ist, wer nicht teilhaben kann an dem, was Gesellschaft bedeutet und wie sehr Kinder aus bildungsfernen Familien benachteiligt werden, worauf sie verzichten müssen