Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ausgaben für Bildung, Forschung und Wissenschaft gestiegen.
clock-icon12.04.2018 - 08:19:41 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Jahr 2016 sind in Deutschland 281,7 Milliarden Euro für Bildung, Forschung und Wissenschaft ausgegeben worden: Das waren 7,6 Milliarden Euro beziehungsweise 2,8 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Berechnungen am Donnerstag mit

Bild: Junge Leute vor einer Universität, über dts Nachrichtenagentur Bild: Junge Leute vor einer Universität, über dts Nachrichtenagentur

Begünstigt wurde diese Entwicklung insbesondere durch den Anstieg der Ausgaben für Bildungseinrichtungen in öffentlicher und privater Trägerschaft sowie die Zunahme der Ausgaben für Forschung und Entwicklung. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt wurden im Jahr 2016 wie schon 2015 für Bildung, Forschung und Wissenschaft 9,0 Prozent verwendet.


Mit 160,4 Milliarden Euro entfiel der größte Teil der Ausgaben im Jahr 2016 auf Bildungseinrichtungen in öffentlicher und privater Trägerschaft. Darunter beliefen sich die Ausgaben für Kindertageseinrichtungen auf 27,3 Milliarden Euro (17,0 Prozent), für Schulen und den schulnahen Bereich auf 93,1 Milliarden Euro (58,0 Prozent) und für tertiäre Bildungseinrichtungen wie etwa Hochschulen (einschließlich Forschung und Entwicklung) auf 37,7 Milliarden Euro (23,5 Prozent).


Die Ausgaben für Bildungsförderung und die Käufe der privaten Haushalte von Bildungsgütern betrugen 19,3 Milliarden Euro. Auf die Bereiche Weiterbildung, Jugendarbeit, Horte und dergleichen entfielen 20,4 Milliarden Euro. Für Forschung und Entwicklung wendeten Unternehmen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen 75,5 Milliarden Euro auf, so die Statistiker weiter.


Das könnte Sie auch interessieren:

Oberkochen - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - - Enge Zusammenarbeit von Wissenschaft und Unternehmen wesentlicher Erfolgsfaktor - Rund 300 internationale Experten diskutierten zwei Tage bei ZEISS in Oberkochen über Zukunft und Anwendungsfelder der Quantentechnologien -


München - - Querverweis: Video ist abrufbar unter: http://www presseportal de/nr/30303 - 83 Prozent der Deutschen offen für neue Heilmittel - Therapie von schweren Krankheiten gilt als Hauptaufgabe der medizinischen Forschung Wenn es um die Bekämpfung einer schweren


Der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) hat den aktuellen Einsatz von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Rahmen einer \"Woche der beruflichen Bildung\" als \"hervorragende Aktion\" gewürdigt


Osnabrück - Wirtschaftsverband: Einsatz des Bundespräsidenten für berufliche Bildung "hervorragend" DIHK: Das Werben der Betriebe um Lehrlinge trägt erste Früchte Osnabrück


Laut Forschung die beste Prävention: Eine ausgewogene Ernährung sowie geistige und körperliche Aktivitäten – damit ließe sich ein Drittel der Erkrankungsfälle verhindern


LINZ, WIEN Wissenschaft pointiert erklärt: Günter Auzinger von der JKU gewann die Meisterschaft im Science Slam


Weitergabe von Elga-Daten an Wissenschaft und Unternehmen wurde erlaubt


Gemeinsames Format von ORF, ARD und SRF lockt mit 100 000 Euro Gewinn – Ab Herbst sind drei Ausgaben geplant


Die Datenschutznovelle im Bereich Wissenschaft und Forschung soll gegen EU-Vorgaben verstoßen


Serie vor der Kommunalwahl: Die Gemeinde steht vor Millioneninvestitionen in die Bildung