Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
RCDS kritisiert linke Gruppen für Zweckentfremdung von Universitätsgeldern.
clock-icon11.07.2017 - 17:17:23 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Jenovan Krishnan, Bundesvorsitzender des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS), hat die Zweckentfremdung von Universitätsgeldern für politischen Protest durch linke Gruppen kritisiert: "Das beinhaltet Gelder für linke Projekte, Protestcamps oder Reisen zu Demonstrationen

Bild: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur Bild: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur

Ganze Busse werden finanziert und organisiert, um zu Protesten wie am 1. Mai oder dem G20-Gipfel zu fahren", sagte Krishnan der "Welt". "In Oldenburg etwa gab es diese Aufrufe, nach Hamburg zu fahren. Das war kein Einzelfall." Es könne "nicht sein, dass Hochschulen von Radikalen instrumentalisiert werden".


Es sei "ein offenes Geheimnis, dass linke Hochschulgruppen oft mit linksextremen Organisationen wie der Antifa oder anderen verfassungsfeindlichen Organisationen sympathisieren und zu Krawallen aufrufen. Häufig sprengen sie Veranstaltungen, schlagen Scheiben ein oder beschmieren Fassaden", sagte Krishnan, der auch Mitglied des Bundesvorstands der CDU ist.


Die Hochschulen müssten sich davon klar distanzieren. Krishnan warf der SPD eine Fehleinschätzung vor: "Unter Manuela Schwesig als Familienministerin wurde der Linksextremismus für aufgebauscht erklärt - heute müssen wir gegen Linksextremismus deutlich mehr in die Hand nehmen."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Lingen - Streitigkeiten zwischen zwei Gruppen


Dublin - Das Digital Marketing Institute (https://digitalmarketinginstitute com/), der globale Zertifizierungsstandard für Bildung in den Bereichen digitales Marketing und digitaler Vertrieb, gab heute bekannt, dass sie von Spectrum Equity (http://www spectrumequity com/), eine namhafte Wachstumsbeteiligungsgesellschaft mit Investitionen


Der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, hat den bisherigen Verlauf des Bundestagswahlkampfes kritisiert


Der von der Bundeszentrale für politische Bildung eingerichtete Wahl-O-Mat hatte bis Mittwoch über zehn Millionen Nutzer und könnte damit den Rekord von 2013 brechen, als er rund 13,2 Millionen Mal genutzt worden war


Die Bildungsexpertin Heidi Schrodt ist erstaunt darüber, dass Bildung im Wahlkampf keine größere Rolle spielt


Die Teilnahme von AFD - Vertretern in wichtigen Gremien wie beispielsweise Rundfunkräte, Bundeszentrale für politische Bildung usw


Die Blaskapellen aus Dietersdorf, Weiding und Stadlern, die "Drei Z's", die Volkstanzgruppe, die Stammtischmusikanten, der Gesangverein und die Dietersdorfer Altmusikanten - seit Anfang Juni unterhielten diese Gruppen, abwechselnd am Sonntagvormittag oder dazwischen an zwei Donnerstagabenden - bei den Kurkonzerten die Besucher


Friederike Otto begegnet Klimaleugnern mit den Waffen der Wissenschaft


Angela Merkel bereitet sich schon auf die Bildung ihrer Merkel-IV-Regierung vor


Sie weiß – aus eigener Erfahrung – wie wichtig Bildung ist