Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizei Wolfsburg / Körperverletzung nach Fußballspiel - Opfer ....
clock-icon13.09.2017 - 12:31:49 Uhr | presseportal.de

Körperverletzung nach Fußballspiel - Opfer meldet sich bei Polizei


Wolfsburg - Wolfsburg, 13.09.2017Kaum zwei Stunden nachdem die Pressemeldung herausgegeben wurde, konnte die Polizei über die sozialen Medien einen Fahndungserfolg verzeichnen, denn es meldete sich das gesuchte Opfer zu der Körperverletzung vom Samstagabend. Es war ein 18 Jahre junger Mann aus Hannover, der als Fan des Bundesligisten Hannover 96 sich das Fußballspiel angeschaut hatte.


Der junge Mann war auf der Onlineseite eines Sportjournals auf den Presseaufruf der hiesigen Polizeidienststelle gestoßen und hatte sich umgehend bei den Beamten gemeldet. Diese ermitteln gegen einen 20 Jahre alten Mann aus der Region Hannover wegen Körperverletzung. Der 20 Jährige ist bereits wegen mehrerer Gewaltdelikte polizeilich in Erscheinung getreten.


Besonders makaber: Der Täter ist der Problemszene um den Hannoveraner Bundesligaverein zuzurechnen und hat einen Fußballfan von Hannover 96 angegriffen und verletzt. Der 20 Jahre alte Täter war am Samstagabend gegen 18.20 Uhr mit mehreren Begleitern aus einem Lebensmittelmarkt am Zentralen Omnibus Bahnhof gekommen und hatte kurz vor der Straße Willy-Brand-Platz, den in einer Personengruppe befindlichen 18-Jährigen plötzlich und unvorhersehbar angegriffen und geschlagen.


Die Polizei konnte den Täter auf frischer Tat fassen, allerdings war das Opfer geflüchtet.OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2Rückfragen bitte an:Polizei Wolfsburg Thomas Figge Telefon: +49 (0)5361 4646 204 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Das könnte Sie auch interessieren:

LPD-EF: Übung, Übung, Übung: Polizei und Rettungskräfte trainieren zu Übungsszenario "Explosion"


Eine geplante Abschiebung war im April in Ellwangen ausgeartet: 150 Flüchtlinge hatten es der Polizei im ersten Anlauf unmöglich gemacht, einen gesuchten Westafrikaner zu verhaften


Ungewöhnlicher Einsatz: Am Freitagabend mussten Polizei und Feuerwehr im Gemeindegebiet von Mattsee (Flachgau) ausrücken, nachdem ein Mann eine Beinahe-Kollision mit einem Känguru gemeldet hatte


Fluchtversuch vor Polizei gescheitert


Im Fall Sophia L gehen Polizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth nicht von einer schnellen Identifizierung der in Spanien gefundenen Leiche aus


Unschöne Szenen haben sich in der Nacht auf Samstag unter „unzufriedenen“ serbischen Fußball-Fans in Wien abgespielt, wie die Polizei es nennt (alle Infos dazu hier)


Am Morgen gab die Polizei den Lärmschutztunnel in Richtung Hannover frei


Ein 33-Jähriger zeigte in der Nacht auf Freitag bei der Salzburger Polizei an, dass er in Wals (Flachgau) vom Sicherheitspersonal eines Lokal geschlagen worden sei


Dank couragierter Zeugen hat die Polizei am Donnerstag einen Einbrecher festgenommen, der zunächst in eine Wohnung eingebrochen war und anschließend auf einer Baustelle geklaut hatte


Konzernchef Dr Herbert Diess: „Wir verteilen die Verantwortung auf mehrere Schultern, wir machen Volkswagen schneller, schlanker und effizienter“Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Der Volkswagen Konzern setzt die strukturelle Neuordnung seiner Organisation zügig fort