Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
NRW-SPD-Fraktionschef lobt Gute-Kita-Gesetz.
clock-icon18.10.2018 - 09:53:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nordrhein-Westfalens SPD-Fraktionschef Thomas Kutschaty hat das "Gute-Kita"-Gesetz von Bundesfamilienministern Franziska Giffey(SPD) gelobt

Bild: Kita, über dts Nachrichtenagentur Bild: Kita, über dts Nachrichtenagentur

"Das wird für bessere Kitas sorgen. Da bin ich fest von überzeugt, weil wir hier deutlich mehr finanzielle Mittel bekommen", sagte der SPD-Politiker am Donnerstag im Deutschlandfunk. Es sei dringend nötig, zusätzliche Einrichtungen zu schaffen. Des Weiteren glaube er, dass abseits der Bemühungen auf Bundesebene die Landesregierungen "gut beraten" wären, "mit eigenen Mitteln was dabeizutun", so Kutschaty.


Das könnte Sie auch interessieren:

Innenministerium NRW: Klare Kante gegen kriminelle Clanmitglieder Erste Bilanz nach Razzia im Ruhrgebiet - Reul: "Bei uns gilt nicht das Gesetz der Familie, sondern das des Staates


Köln - Der Fraktionschef der Grünen im NRW-Landtag, Arndt Klocke, fordert drastische Maßnahmen, um die Luftqualität in den NRW-Städten kurzfristig zu verbessern


Hubertus Heil, von der SPD in das wichtige Amt gehobener Bundesminister des Sozialen, plant derzeit ein Gesetz zur Entschädigung von Opfern des institutionalisierten Staatsversagens, wie sie sich beispielsweise in Folge des islamisch motivierten Anschlags auf dem Berliner Breitscheidplatz finden


Nach Ansicht des Armutsforschers Christoph Butterwegge profitieren vom \"Starke-Familien-Gesetz\" der Bundesregierung vor allem Mittel- und Oberschichteltern


Bönen/Unna – Gute Nachrichten für langzeitarbeitslose Menschen und den Arbeitsmarkt vermeldet jetzt die SPD-Kreistagsfraktion


Die eine Seite spricht von einem wichtigen Beitrag für Bildung, Wissenschaft und den Artenschutz, der Gegenseite zufolge werden in Zoos Tiere aus reinen Unterhaltungs- und Kommerzzwecken in Käfigen eingepfercht


Gutes Geld für gute Ideen: Mit 150 Millionen Euro will das Land NRW junge, innovative Unternehmen fördern


Um auch jungen Familien eine Unternehmensgründung zu erlauben, schlägt die NRW-SPD Maßnahmen vor, die Familien etwa in einer Start-up-Phase entlasten sollen


Nach der neuerlichen Millionen Euro schweren Rechenpanne zu Kita-Beiträgen im Potsdamer Jugendamt wird Kritik an Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) laut, der vor seiner Wahl im Herbst 2018 der zuständige Dezernent gewesen ist


Ascheberg - Die Ascheberger SPD-Fraktion fordert für Familien mit geringen und mittleren Einkommen Beitragsfreiheit in den Kindergärten