Tag: 1. Februar 2020

Nach Datenskandal in der Türkei: Übergriffe auf Asylsuchende befürchtet

Im September 2019 verhaftete die türkische Polizei in Ankara einen türkischen Anwalt, der für die Deutsche Botschaft gearbeitet hatte. Er war im Moment der Verhaftung mit sensiblen Daten von türkischen Asylsuchenden unterwegs. Nun befürchtet die deutsche Bundesregierung Übergriffe auf diejenigen Personen, die in den Akten erwähnt wurden – auch wenn sie sich bereits in Deutschland aufhalten.

Weiterlesen