„Tatsache ist, dass Präsident Donald Trump von Anfang an gesagt hat, dass wir keinen Krieg wollen“, sagte Grenell am Mittwochmorgen der „Bild“. Trump wolle eine diplomatische Lösung.

Gleichzeitig schickte Grenell eine Warnung an den Iran: „Präsident Trump hat keinen Zweifel daran gelassen, dass die USA zurückschlagen werden, wenn Teheran die roten Linien überschreitet.“ Diese Linien seien überschritten, wenn ein US-Soldat oder Alliierte ums Leben kommen sollten. Generell weiter: „Wir sind derzeit aber in der Lage, alle US-Soldaten im Irak und auch unsere Verbündeten dort zu schützen.“

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH