Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bericht: Afghanistan schickt Abgeschobenen zurück.
clock-icon09.01.2019 - 10:26:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Afghanistan hat laut eines Zeitungsberichts einen 23-jährigen Mehrfach-Straftäter nach Deutschland zurückgeschickt, der in der Nacht zu Dienstag nach Kabul abgeschoben worden war

Bild: Afghanistan, über dts Nachrichtenagentur Bild: Afghanistan, über dts Nachrichtenagentur

Das berichtet die "Frankfurter Rundschau" unter Berufung auf Angaben des hessischen Innenministeriums. Der Mann werde "bei Ankunft in Hessen umgehend wieder in den Justizvollzug verbracht", sagte Ministeriumssprecher Michael Schaich der Zeitung. Die zuständigen Bundesbehörden hätten versucht herauszufinden, warum Afghanistan die Aufnahme seines Staatsbürgers verweigert hatte, obwohl das Generalkonsulat seine Identität bestätigt habe.


Der 23-Jährige sei einer von zwei Männern aus Hessen an Bord des Abschiebeflugs gewesen, der in der Nacht zu Dienstag nach Kabul geflogen war, berichtet die Zeitung weiter. Er war nach Angaben des Ministeriums mehrfach vorbestraft. "Zu den Delikten gehören gefährliche Körperverletzung, besonders schwerer räuberischer Diebstahl, versuchte Nötigung sowie weitere Delikte", sagte der Ministeriumssprecher der "Frankfurter Rundschau".


Das könnte Sie auch interessieren:

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22 03 2019 mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


Berlin/Saarbrücken - In der Europäischen Union lebt nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" (Freitag-Ausgabe) jeder sechste Bürger an der Armutsschwelle


Frankfurt - Der Bundestag tut sich ungewohnt schwer, den umstrittenen Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan erneut zu verlängern


Polizeiinspektion Remagen: Bericht zur Kriminalstatistik 2018


Die Polizei hat in Rinteln (Kreis Schaumburg, Niedersachsen) eine 22-jährige Frau aus Afghanistan in ihrer Wohnung tot gefunden


Obwohl die Schweiz ein reichhaltiges Angebot an frischen Gemüsen anbietet, kaufen viele oft unbewusst importiertes Essen vom Ausland ein


Folter, Vergewaltigungen, Menschenhandel, Hinrichtungen: Kriegsverbrechen und schwere Menschenrechtsverletzungen gehören laut einem UN-Bericht weiter zum Alltag im Südsudan - trotz eines geltenden Friedensabkommens


Auf dem Weg zu einem dauerhaften Frieden in Afghanistan hofft Außenminister Maas auf Hilfe des Nachbarn Pakistan


US-Präsident Trump will Truppen aus Afghanistan abziehen Die Bundeswehr bereitet sich darauf vor, in die Bresche zu springen – aber das Ministerium wiegelt ab


Nach einem Bericht des Wall Street Journal hat US-Botschafter Richard Grenell angekündigt, dass bei Verwendung von Huawei-Technik für den 5G-Ausbau in Deutschland amerikanische Geheimdienste weniger Daten mit deutschen Behörden austauschen werden