Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
136 Festnahmen bei Oppositions-Protest in Moskau.
clock-icon10.08.2019 - 18:57:31 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Am Rande einer großen Demonstration der Opposition hat es am Samstag in Moskau mindestens 136 Festnahmen gegeben

Bild: Polizisten in Russland, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizisten in Russland, über dts Nachrichtenagentur

Das teilte die Polizei selbst am Abend mit. Genaue Details über die Gründe der Festsetzungen gab es zunächst nicht. Laut Medienberichten erfolgten die Festnahmen, als Protestler den erlaubten Bereich verließen und sich vor einem Amtsgebäude versammelten. Die eigentliche Demonstration war offiziell angemeldet und genehmigt worden.


Nach Augenzeugenberichten gingen dabei mindestens 50.000 Menschen auf die Straße, um für faire Wahlen zu demonstrieren, eine der größten Protestkundgebungen in der russischen Hauptstadt seit Jahren. Selbst die Polizei sprach von mehreren Zehntausend Demonstranten. Die Teilnehmer protestierten dagegen, dass 57 Kandidaten der Opposition nicht zur Wahl des Moskauer Stadtparlaments am 8.


Das könnte Sie auch interessieren:

Halle - Der US-Präsident nötigt den Regierungschef eines von Russland bedrohten Staates, gegen die von den USA offiziell gepredigten Regeln der Rechtsstaatlichkeit zu verstoßen: Es sind alarmierende Vorgänge, die bei den Impeachment-Anhörungen des US-Kongresses derzeit aufgedeckt werden


191121-4-K Festnahmen nach Juwelier-Einbruch in Köln


Erfolgreicher Sondereinsatz rund um die Messe - Keine Chance für Taschendiebe! - Festnahmen - Überprüfungen


In den Bundesländern formiert sich Protest gegen die geplanten Abstandsregeln für Windenergie, mit denen Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in der Bevölkerung für Akzeptanz beim Ausbau erneuerbarer Energien sorgen will