Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Von der Leyen verspricht Bundeswehr 136 neue Panzer.
clock-icon14.04.2019 - 00:03:43 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Angesichts der maroden Ausrüstung der Bundeswehr verspricht Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die Anschaffung von 136 neuen Panzern und 25 Fluggeräten

Bild: Bundeswehr-Panzer Bild: Bundeswehr-Panzer "Fuchs", über dts Nachrichtenagentur

"2019 kommen 67 Schützenpanzer Puma, 51 Radpanzer Boxer, 16 Transportpanzer Fuchs, zwei Brückenlegepanzer Leguan, zehn Transporthubschrauber, sieben A400M, fünf Eurofighter, drei Marinehubschrauber Sea Lion, 3550 Nachtsicht-Brillen, eine Fregatte 125", sagte von der Leyen der "Bild am Sonntag".


Man modernisiere "eine über 25 Jahre kleingesparte Bundeswehr Schritt für Schritt. Der Nachholbedarf ist riesig", so die Verteidigungsministerin weiter. Trotz der Ausrüstungsmängel zieht von der Leyen eine positive Bilanz ihrer bisherigen Amtszeit, in der sie innerhalb von fünf Jahren "mehr als 300 Panzer, 93 Hubschrauber, 1800 militärische Fahrzeuge, 26 Transportflugzeuge A400 M und 15 weitere Eurofighter" angeschafft habe.


Für dieses Jahr kündigte sie Vertragsabschlüsse über neue Rüstungsvorhaben an. "Ein Milliardenauftrag für die persönliche Ausstattung der Truppe. Da ist alles dabei vom Kampfanzug über neue Helme bis zu Rucksäcken. Das große Modernisierungspaket für den Leo II konnte gerade unterschrieben werden.


Beim Mehrzweckkampfschiff wurden die Bieter diese Woche zum finalen Angebot aufgefordert", so die CDU-Politikerin. Bei der Entscheidung über eine neue Raketenabwehr verwies sie auf die Industrie: "Bei der Luftabwehr ist aktuell das Unternehmen am Zug. Die Unterschrift gibt es erst, wenn wir vom Angebot überzeugt sind.


Da geht es um viel Geld", sagte von der Leyen der "Bild am Sonntag". Die Bundeswehr habe früher Verträge "schnell und unvollständig unterschrieben" und die Industrie habe dann viele Jahre zu spät geliefert. "Heute sind wir penibel: Wir schreiben vorher exakt fest, wann was geliefert werden muss und welchen Schadensersatz wir bei Verspätungen bekommen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Mitsubishi Heavy Industries Thermal Systems, Ltd , eine Konzerngesellschaft von Mitsubishi Heavy Industries, Ltd


Kontrolle zur Erhöhung der Vekehrssicherheit von Radfahrern - 52 Verstöße in zwei Stunden


Das US-Justizministerium hat den Bericht von Sonderermittler Robert Mueller zur Einflussnahme von Russland auf die US-Präsidentschaftswahl 2016 veröffentlicht


Phyton Biotech, ein deutsch-amerikanisches Unternehmen aus dem Bereich der Plant Cell Fermentation (PCF®), und AqVida, ein deutscher Hersteller von Fertigformulierungen (Finished Dosage Formulation, FDF) für die Onkologie, geben heute bekannt, dass sie die europäische Zulassung des EDQM (European Directorate of Quality Medicines / Europäisches Direktorat für die Qualität von Arzneimitteln) für das injizierbare FDF Paclitaxel von AqVida erhalten haben


"Die Menschenrechtslage in Venezuela ist katastrophal": Die Vereinten Nationen kritisieren die Regierung von Präsident Maduro scharf - für mehr als 500 Tote und eine verfehlte Sozialpolitik


Beim von der Steinhoff International Holdings (kurz ?Steinhoff?) angestrebten Verkauf von Kika/Leiner hieß es, dass der potenzielle Käufer (die SIGNA Holding GmbH) bis zum 19