Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Müller warnt vor größter humanitärer Katastrophe in Idlib.
clock-icon14.09.2018 - 00:01:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) zeigt sich angesichts der militärischen Verschärfung des Syrien-Konfliktes schwer besorgt und warnt vor einer menschlichen Tragödie in der Region um das umkämpfte Idlib

Bild: Gerd Müller, über dts Nachrichtenagentur Bild: Gerd Müller, über dts Nachrichtenagentur

Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte Müller: "In Idlib bahnt sich derzeit eine der größten humanitären Katastrophen unserer Zeit an." Der Bürgerkrieg in Syrien sei eine "dramatische Nachwirkung" der Terroranschläge vom 11. September 2001 und des darauffolgenden Irakkriegs. Müller mahnte, Deutschland müsse seinen humanitären Einsatz in der Flüchtlingsherkunfts- und den Krisenländern wesentlich verstärken.


"Dazu brauchen wir auch eine viel breitere internationale Solidarität. Denn nur fünf Länder der Welt leisten derzeit 90 Prozent der humanitären Hilfe", sagte Müller dem Focus. "In Deutschland sprechen wir zu Recht über die großen Herausforderungen der Flüchtlingskrise für unseren Staat. Dabei sollten wir aber immer auch die Relationen sehen", sagte Müller.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der deutsche Kardinal Gerhard Ludwig Müller, bis 2017 als Präfekt der Glaubenskongregation in Rom oberster Wächter über die katholische Lehre, kritisiert die Entwicklung der römisch-katholischen Kirche unter Papst Franziskus


Außenminister Heiko Maas (SPD) wirft US-Präsident Donald Trump vor, mit seinen Plänen für einen Truppenabzug aus Syrien und Afghanistan den Einfluss des Westens in der Region aufs Spiel zu setzen


Im Syrien-Krieg sind nach einem Bericht des "Spiegel" deutlich häufiger Chemiewaffen eingesetzt worden, als bisher angenommen


Mit Lohnerhöhungen will Rumänien künftig verhindern, dass immer mehr heimische Fachkräfte im Ausland arbeiten


Shamima Begum (19) floh aus dem Kalifat und sitzt in Syrien im Flüchtlingslager


Ben Rhodes, einst Obamas außenpolitischer Berater, spricht über den Arabischen Frühling, Fehler der USA in Syrien und Donald Trump


In  Bremerhaven kam es zu einer Feuer-Katastrophe Plötzlich stand das Wahrzeichen der Hansestadt in Flammen


Gerhard Ludwig Müller ist als erzkonservativer Scharfmacher bekannt


Der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, hat die Veranstaltung gemeinsamer Einsätze mit Russland und dem Iran zur Bekämpfung der Terrormilizen im syrischen Idlib nicht ausgeschlossen


Die Türkei, Russland und der Iran könnten einen gemeinsamen Militäreinsatz in der syrischen Rebellenprovinz Idlib durchführen