Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Oppermann rügt Seehofer nach Selbstmord von abgeschobenem Afghanen.
clock-icon11.07.2018 - 16:09:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) für dessen Äußerungen über einen Abschiebeflug mit 69 Afghanen an Seehofers 69

Bild: Thomas Oppermann, über dts Nachrichtenagentur Bild: Thomas Oppermann, über dts Nachrichtenagentur

Geburtstag gerügt. Einer der Afghanen hatte kurz nach seiner Ankunft in Kabul Selbstmord begangen. "Abschiebungen sind eine ernsthafte Angelegenheit", sagte Oppermann der "Welt" (Donnerstagausgabe). "Damit macht man keine Späße." Seehofer war bereits am Dienstag kritisiert worden, weil er zu Beginn der Vorstellung seines "Masterplans Migration" auf die Abschiebung verwiesen und gesagt hatte, dass "ausgerechnet" an seinem 69.


Das könnte Sie auch interessieren:

Köln - Selbst CSU-Anhänger wollen Seehofers Rücktritt Die Mehrheit der Deutschen hält den Innenminister Horst Seehofer für einen "Störenfried"


62 Prozent der Deutschen sind laut einer Umfrage der Auffassung, dass Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zurücktreten soll


In Afghanistan ist die Zahl der zivilen Todesopfer auf ein neues Rekordhoch gestiegen


Der SPD-Abgeordnete Sven Wolf stellte wegen der Abschiebung des ehemaligen Leibwächters von Bin Laden Strafanzeige gegen Bundesinnenminister Horst Seehofer


Justiz- und Gleichstellungsministerin Sabine Sütterlin-Waack besucht heute das überlastete Asyl für Frauen in Not in Norderstedt


Innenminister Seehofer hat für seinen "Masterplan" womöglich Gelder des Ministeriums für Parteizwecke verwendet


Innenminister Seehofer zeigt sich zufrieden über einen Abschiebeflug nach Afghanistan, der an seinem 69


Ein Asylbewerber, der an Bord des Flugs mit 69 Geflüchteten nach Afghanistan war, kam aus Neubrandenburg


Roaming-Gebühren sind im EU-Ausland zwar Geschichte Oft aber reicht das von zu Hause mitgebrachte Gratis-Datenvolumen gerade in den Ferien bei weitem nicht aus


Ein Treffen zwischen NRW-Flüchtlingsminister Stamp und Innenminister Seehofer wurde kurzfristig abgesagt