Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Von der Leyen lobt Fortschritte in EU-Sicherheitspolitik.
clock-icon10.01.2019 - 11:45:41 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat Europas Fortschritte in der Sicherheitspolitik begrüßt

Bild: Ursula von der Leyen, über dts Nachrichtenagentur Bild: Ursula von der Leyen, über dts Nachrichtenagentur

"Die Armee der Europäer nimmt bereits Gestalt an", schreibt von der Leyen in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). Die Reformschritte der letzten Monate und Jahre führten dazu, dass die Streitkräfte in Europa immer enger miteinander verzahnt würden. Das Tempo sei hoch. Die Verteidigungsministerin verwies auf die enge Kooperation zwischen Deutschland und Frankreich: "Auf dem Gebiet der Verteidigung ist Deutschland gemeinsam mit Frankreich Treiber in Europa." Der diese Woche vom Kabinett gebilligte Entwurf für den "neuen Élysée-Vertrag" spreche aus, dass beide Länder sicherheitspolitische Herausforderungen künftig gemeinsam angehen wollten.


Das schließe nicht nur ein, dass Deutschland und Frankreich eine gemeinsame strategische Kultur entwickelten und diese in Europa einbringen wollten. "Unser beider erklärtes Ziel ist auch ein enger abgestimmtes Verhalten der Europäer in den Vereinten Nationen. Deutschland sitzt jetzt seit wenigen Tagen als nichtständiges Mitglied neben Frankreich im UN-Sicherheitsrat.


Das stärkt die europäische Stimme im Konzert der Weltmächte", schreibt die CDU-Politikerin weiter. Von der Leyen reagierte damit auf die Kritik des ehemaligen Bundeswirtschaftsministers Wolfgang Clement (SPD). Dieser hatte am Mittwoch ebenfalls in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt" die seiner Meinung nach zu geringen Anstrengungen der Europäer in der Sicherheitspolitik kritisiert.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Zum 39 Mal lädt das Wiener Konzerthaus in diesem Jahr zum "Internationalen Musikfest": Von 11


Mannheim-Feudenheim: Unbekannter wird bei Einbruch in Gartenlaube von Zeugen gestört - Weitere Zeugen gesucht!


Hall in Tirol - als Basis für Entscheidungen im Gesundheitswesen In der Fachzeitschrift "Value in Health" wurde kürzlich ein Bericht zur guten Praxis von wissenschaftlicher Technologiebewertung, der von der Arbeitsgruppe für Medizintechnologiebewertung der internationalen Fachgesellschaft ISPOR erstellt wurde, veröffentlicht


LPI-EF: Festnahme von 25-Jährigen


Bergen/Dumme - Die Polizei hat die Suche nach der Leiche der seit 2001 im Alter von 15 Jahren verschwundenen Katrin Konert in einem Waldstück im Landkreis Lüchow-Dannenberg ergebnislos beendet


Trotz der Ankündigung von Bundestrainer Jogi Löw, weiter auf Manuel Neuer als Stammtorwart der deutschen Nationalmannschaft zu setzen, zeigt sich dessen Kontrahent Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona weiterhin ambitioniert


Das kann auch nicht jeder von sich behaupten: Nach Mohamed Salah (26), Torjäger von Englands Tabellenführer FC Liverpool, ist nun eine neu entdeckte Ameisenart benannt worden, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten Demnach wurde die Unterart der schon länger bekannten Ameisen-Gattung Meranoplus in der Region Dhofar im Oman gefunden und erhielt den Namen "Meranoplus mosalahi" Die Insektenart hat Mosta Sharaf so getauft


Hannes Wolf wechselt zu RB Leipzig (14 55 Uhr)De-Jong-Deal kurz vor Abschluss (9 34 Uhr)Zaha beim BVB als Pulisic-Ersatz? (6 55 Uhr)+++ 14 55 Uhr: RB Leipzig schnappt sich Wolf +++RB Leipzig hat Offensivmann Hannes Wolf von Red Bull Salzburg verpflichtet


Pirker: "Trend" wird nicht verkauft – Rosam: "Gruppe von Investoren" wolle "starkes Wirtschaftsmagazin"


Die französische Agentur für Umweltsicherheit findet Spuren von Glyphosat in Babywindeln