Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bundeswehr-Soldaten auf dem Arbeitsmarkt gefragt wie nie.
clock-icon11.08.2019 - 00:03:46 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundeswehr-Soldaten sind auf dem zivilen Arbeitsmarkt aktuell so gefragt wie nie

Bild: Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur

Innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Ausscheiden finden 97 Prozent der ehemaligen Soldaten auf Zeit eine Beschäftigung im zivilen Sektor. "Die Fachkräfte sind sehr gefragt", sagte Sprecherin der Bundeswehr in Köln der "Welt am Sonntag". Dafür arbeite die Bundeswehr mit Unternehmen zusammen, die gezielt nach Bewerbern mit militärischem Hintergrund suchen.


"Derzeit haben wir bis zu 5.000 Unternehmen als feste Ansprechpartner, die Arbeits- und Ausbildungsplätze sowie Praktika für ausscheidende Soldaten anbieten, darunter beispielsweise die Deutsche Post AG, die REWE-Group oder auch die Deutschen Bahn."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die SPD geht auf Konfrontation mit Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und lehnt eine Verlängerung des Anti-IS-Mandats der Bundeswehr ab


In der Koalitionsdebatte über die Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Irak und Syrien plädiert die SPD für eine Veränderung der Mission der deutschen Soldaten


Der Arbeitsmarktforscher Enzo Weber vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg geht davon aus, dass auch bei einem möglichen Abschwung der deutschen Wirtschaft neue Jobs entstehen


Im Jahr 2018 sind bundesweit 36 400 im Ausland erworbene berufliche Abschlüsse als vollständig oder eingeschränkt gleichwertig zu einer in Deutschland erworbenen Qualifikation anerkannt worden: Dies sind 20 Prozent mehr Anerkennungen als im Vorjahr (30 200), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit