Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bundeswehr-Soldaten auf dem Arbeitsmarkt gefragt wie nie.
clock-icon11.08.2019 - 00:03:46 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundeswehr-Soldaten sind auf dem zivilen Arbeitsmarkt aktuell so gefragt wie nie

Bild: Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur

Innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Ausscheiden finden 97 Prozent der ehemaligen Soldaten auf Zeit eine Beschäftigung im zivilen Sektor. "Die Fachkräfte sind sehr gefragt", sagte Sprecherin der Bundeswehr in Köln der "Welt am Sonntag". Dafür arbeite die Bundeswehr mit Unternehmen zusammen, die gezielt nach Bewerbern mit militärischem Hintergrund suchen.


"Derzeit haben wir bis zu 5.000 Unternehmen als feste Ansprechpartner, die Arbeits- und Ausbildungsplätze sowie Praktika für ausscheidende Soldaten anbieten, darunter beispielsweise die Deutsche Post AG, die REWE-Group oder auch die Deutschen Bahn."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Dem unter Terrorverdacht stehenden ehemaligen Bundeswehr-Offizier Franco A


Führende Unternehmen des Verteidigungs- und Sicherheitssektors in Frankreich und im Ausland, Bertin Technologies, Exensor, Bertin IT und CNIM Air Space (Unternehmen der CNIM Group) werden im GICAT-Pavilion ihre sich ergänzenden operativen Lösungen für den Schutz von Menschen und die Wahrnehmung der Interessen von Staaten und Gemeinschaften vorstellen


Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) rechnet damit, dass der Konjunkturabschwung bald auch am Arbeitsmarkt spürbar sein wird


Ab Anfang Januar 2020 sollen Soldaten in Uniform gratis mit dem Zug fahren dürfen: \"Für die Buchung von Fahrten durch Soldatinnen und Soldaten in Uniform stellt die Deutsche Bahn AG ein spezielles Buchungsportal zur Verfügung