Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Blume gegen Ende der Debatte über Migration.
clock-icon21.09.2018 - 00:09:28 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

CSU-Generalsekretär Markus Blume warnt die Bundesregierung davor, das Thema Migration in der öffentlichen Debatte wieder zu vernachlässigen

Bild: Markus Blume, über dts Nachrichtenagentur Bild: Markus Blume, über dts Nachrichtenagentur

Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte Blume: "Wir wissen aus allen Umfragen, dass Migration das Thema Nummer Eins ist. Das lässt sich nicht beiseite schieben." Es helfe nichts, ein Thema zuzudecken, erklärte Blume: "Die Leute wollen Lösungen." Bayern sei diesbezüglich vorbildlich.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Ende September von einem Bündel an Belastungsfaktoren angestoßene Korrekturbewegung hat fortgesetzt


Der Wechselkurs von Euro (EUR) in Schweizer Franken (CHF) strebt seit Ende September beständig nach oben


Der Sprecher des einflussreichen Seeheimer Kreises der SPD, Johannes Kahrs, hat SPD-Chefin Andrea Nahles nach dem Desaster bei der Bayern-Wahl den Rücken gestärkt und eindringlich vor einer neuen No-Groko-Debatte gewarnt


Nashville-Schauspieler Charles Esten gibt 2019 fünf Konzerte in Deutschland Seitdem Charles Esten der US-TV-Serie "Nashville" sich seit dem Ende der sechsten Staffel, läuft zurzeit auf dem Fox Channel, im Sommer dieses Jahres auf die Musik konzentriert, scheint sich eine zweite Karriere für den 52-Jährigen anzubahnen: Als Country-Sänger


Post-Credits-Scene: Wir erklären das überraschende Ende des Marvel-Films


Nachdem das Unternehmen Ende September eine Gewinnwarnung herausgeben musste, hat dies nun scheinbar auch personelle Konsequenzen: Der Vorstandssprecher der SMA Solar Technology tritt mit sofortiger Wirkung zurück


Ein Jahr nach der „MeToo“-Debatte hat sich im Entertainment-Geschäft offenbar wenig geändert


Dass der Rücktritt im Sport wie in der Politik aus der Mode gekommen ist, stimmt nicht ganz


Die Kanzlerin stellt fest: Es ist viel Vertrauen in die Politik verloren gegangen