Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Spahn hält Nord-Stream-2-Abbruch für möglich.
clock-icon03.12.2018 - 14:20:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der amtierende Gesundheitsminister und Bewerber um den CDU-Vorsitz, Jens Spahn, schließt einen Ausstieg aus dem umstrittenen Gaspipeline-Projekt Nord Stream 2 nicht aus, um den Druck auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu erhöhen

Bild: Castoro 10 beim Bau von Nord Stream 2, über dts Nachrichtenagentur Bild: Castoro 10 beim Bau von Nord Stream 2, über dts Nachrichtenagentur

"Es kann nicht sein, dass das Projekt - egal was Putin macht - immer weiter geht", sagte Spahn am Montag in einer Spezial-Ausgabe der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Der CDU-Politiker forderte, dass der Zwischenfall in den internationalen Gewässern vor der Krim-Küste nicht ohne Folgen bleiben dürfe.


"Deshalb müssen die Sanktionen bleiben, bis das Minsker-Abkommen umgesetzt und der Zwischenfall aufgeklärt ist". Im Zweifel müsse Europa "über weitere Schritte nachdenken". Spahn kritisierte Putins Vorgehen in der Ukraine-Krise scharf. "Die Grundaggression geht von Russland aus. Das ist offenkundig", sagte er.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der jüngste militärische Zwischenfall im Asowschen Meer hat den schwelenden Russland-Ukraine-Konflikt wieder ins Bewusstsein der internationalen Gemeinschaft gerückt


Der amtierende Gesundheitsminister und Bewerber um den CDU-Vorsitz, Jens Spahn, schließt einen Ausstieg aus dem umstrittenen Gaspipeline-Projekt Nord Stream 2 nicht aus, um den Druck auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu erhöhen


181203-2 Zuführung nach Einbruchdiebstahl in Barmbek-Nord


Russland verhandelt nach Angaben von Präsident Wladimir Putin nicht mit der Ukraine über die Freilassung der mit ihren Schiffen festgesetzten Seeleute


KIEW In der Ukraine soll das Ende November im Konflikt mit Russland verhängte Kriegsrecht nicht verlängert werden


Der Konflikt um die Krim hält die Ukraine in Atem Präsident Poroschenko will das Kriegsrecht nicht verlängern – es sei denn, Russland greift an


Unbekannte haben am Samstag auf der Raststätte Buckautal-Nord an der Autobahn 2 Richtung Madgeburg versucht, von einem polnischen Lastwagen die Ladung zu stehlen


In Kiew haben drei orthodoxe Kirchen eine eigene Nationalkirche ins Leben gerufen - die Ukraine will sich damit religiös von Russland unabhängig machen


Am Mittwoch hat das EU-Parlament eine Resolution zur Umsetzung des EU-Assoziierungsabkommens mit der Ukraine angenommen, in der unter anderem zum Abbruch des gesamten Pipeline-Projektes Nord Stream 2 aufgerufen wird


Das Konsortium um Gazprom, das an der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 durch die Ostsee arbeitet, ist Gegenwind gewohnt