Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Grenell verurteilt Deutschlands Rolle beim Bau von Nord Stream 2.
clock-icon10.02.2019 - 02:01:56 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Botschafter der Vereinigten Staaten in Berlin, Richard Grenell, hat das Festhalten der Bundesregierung am Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 verurteilt

Bild: Bau von Nord Stream 2, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bau von Nord Stream 2, über dts Nachrichtenagentur

"Wenn Deutschland wirklich wegen russischer Nuklearwaffen besorgt ist, sollte es dann nicht darauf verzichten, Moskau mehr Einfluss zu geben, indem es russisches Gas kauft?", sagte Grenell der "Welt am Sonntag". Washington stehe in dieser Frage auf der Seite des EU-Parlaments und von 16 europäischen Staaten, die gegen den Bau der Pipeline seien, erklärte der US-Botschafter, der als enger Vertrauter des US-Präsidenten Donald Trump gilt.


"Und lassen Sie mich eines deutlich machen: Wir sind nicht grundsätzlich gegen russisches Gas in Europa. Wie sind aber gegen zu viel russisches Gas, das unsere Partner in die Abhängigkeit treibt. Wir waren einverstanden mit Nord Stream 1, aber Nord Stream 2 geht zu weit", so Grenell weiter.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Streit über das Pipeline-Projekt Nord Stream 2 mit Russland hat der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder die US-Regierung zur Partnerschaftlichkeit ermahnt


Die Grünen wollen nicht nur auf Liquid-Gas aus den USA und auf das Pipeline-Projekt Nord-Stream II verzichten, sondern Deutschland \"bis 2030 gänzlich erdgasunabhängig von Russland\" machen


Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die neue Gas-Pipeline Nord Stream 2 zwischen Russland und Deutschland verteidigt


Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat den Bau der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 verteidigt


Der Streit um den Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 hat laut dem Vorstandschef des österreichischen Energiekonzerns OMV, Rainer Seele, das Vertrauen der Investoren erschüttert und der europäischen Wirtschaft beträchtlichen Schaden zugefügt


Nach der Kritik an Nord Stream 2 haben die USA die deutschen Pläne zum Bau von Flüssiggas-Terminals gelobt


Nachdem der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, zuletzt den Druck auf das russisch-deutsche Pipeline-Vorhaben Nord Stream 2 mit offen ausgesprochenen Sanktionsdrohungen gegen beteiligte Unternehmen erhöht hatte, tritt nun auch sein russischer Amtskollege Sergej Netschajew auf den Plan – selbstredend mit einer völlig anderen Sicht auf die Dinge So betonte der russische Botschafter in Berlin kürzlich gegenüber der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, dass die   Jetzt HIER


Der Bau von Nord Stream 2 sei nicht mehr aufzuhalten, sagte Annegret Kramp-Karrenbauer


EU-Kommission und Parlament akzeptieren deutsche Rolle bei Nord Stream II


Der russische Botschafter Sergej Netschajew sieht in dem Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 viele Vorteile für Deutschland