Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
China kontert neue US-Zölle.
clock-icon08.08.2018 - 14:58:26 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China eskaliert weiter

Bild: Container, über dts Nachrichtenagentur Bild: Container, über dts Nachrichtenagentur

Nachdem die US-Regierung am Dienstag neue Zölle im Wert von insgesamt 16 Milliarden US-Dollar gegen chinesische Produkte angekündigt hatte, reagierte China am Mittwoch mit einem Gegenschlag. Die Regierung in Peking kündigte Zölle in Höhe von 25 Prozent auf US-Waren an. Das Volumen beträgt ebenfalls 16 Milliarden US-Dollar.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Millionen-Strafzahlung gegen den Saatguthersteller Monsanto in den USA wegen seiner Unkrautvernichter soll drastisch reduziert worden


Logitech International (SIX: LOGN) (Nasdaq: LOGI) today announced financial results for the second quarter of Fiscal Year 2019 Q2 sales were $691 million, up 9 percent in US dollars and 10 percent in constant currency, compared to Q2 of the prior year Q2 GAAP operating income reached $65 million, compared to $59 million in the same quarter a year ago


Bis Anfang des Monats konnte die Aktie auf ein Rekordhoch von nahezu 50,00 US-Dollar zulegen, verpasste jedoch ihr Kursziel nach dem Ausbruch über das Widerstandsniveau von rund 46,00 US-Dollar aus der ersten Jahreshälfte nur knapp


Washington 22 10 2018 - Kanada hat Cannabis legalisiert, in den USA übt man sich weiterhin in Zurückhaltung


US-Schauspielerin Angelina Jolie hat in Peru eine Herberge für Flüchtlinge aus Venezuela besucht


Im Streit um die angeblich krebserregende Wirkung von Glyphosat will ein US-Gericht die Strafe für Monsanto stark reduzieren


Alice Grünfelder ist Sinologin, interessiert sich aber für die nichtchinesischen Völker in China


Die in den USA gegen den Saatguthersteller Monsanto verhängte Millionen-Strafzahlung soll drastisch reduziert worden Eine Richterin in San Francisco erklärte am Montag, der gegen die Tochter des deutschen Chemiekonzerns Bayer verhängte Schadenersatz solle von 289 Millionen Dollar (251,44 Mio


Der Bayer-Konzern kann im ersten US-Prozess um Krebsrisiken von glyphosathaltigen Unkrautvernichtern der Tochter Monsanto mit einer geringeren Strafe rechnen


Im US-Bundesstaat Oregon ist eine fünf Wochen alte Katze auf eine vielbefahrene Straße geklebt worden