Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
SPD-Politiker Mützenich: Trump pöbelt sich von Gipfel zu Gipfel.
clock-icon11.07.2018 - 11:46:41 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der SPD-Außenpolitiker Rolf Mützenich hat US-Präsident Donald Trump für seine Einlassungen vor Beginn des Nato-Gipfels scharf kritisiert

Bild: Rolf Mützenich, über dts Nachrichtenagentur Bild: Rolf Mützenich, über dts Nachrichtenagentur

"Trump pöbelt sich von Gipfel zu Gipfel", sagte Mützenich der Berliner Zeitung (Donnerstagsausgabe). "Das ist ein Verhalten, das langfristig ohne Frage für die deutsch-amerikanischen Beziehungen alles andere als hilfreich ist." Trump hatte Deutschland zuvor scharf attackiert. Wegen der Abhängigkeit von Gaslieferungen sei Deutschland ein "Gefangener Russlands", sagte Trump am Mittwochvormittag bei einem Treffen mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg.


Das könnte Sie auch interessieren:

Straubing - Das ist sicher alles nicht erfreulich Aber wenn Politiker nun ein "schreckliches Signal" der Justiz beklagen, dann kennen sie entweder die Rechtslage nicht oder sie ignorieren diese bewusst, um mal wieder ein paar Schlagzeilen zu produzieren


München - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - "Es ist scheinheilig, wie die SPD mit unseren Polizisten umspringt


Der Hamburger Historiker Helmut Stubbe da Luz ist der Meinung, dass die Leistungen von Altkanzler Helmut Schmidt (SPD) als Krisenmanager bei der Sturmflut 1962 in Hamburg jahrelang überzeichnet worden seien


Hamburg - - Gipfel des Wachstums ist überschritten - Drei Faktoren beschleunigen Ende des Konjunkturzyklus - USA wachsen stärker, Europa kühlt sich ab, China stabilisiert Asien, Naher Osten und Afrika wachsen durch Rohstoffe Nach Jahren dynamischen Wachstums trüben sich


Diese "Steuer-Dame" hasse die USA, soll Donald Trump einmal über Margrethe Vestager gesagt haben


Die Russin Maria Butina (29) wurde in den USA festgenommen


Ford bestellt in den USA mehr als eine halbe Million Fahrzeuge in die Werkstätten


Als zweite Nation nach den USA will sich Ungarn nicht am Uno-Migrationsabkommen beteiligen


Die USA haben es vorgemacht Man verhängte unlängst Importzölle auf Stahl in Höhe von 25% quasi gegen den Rest der Welt


Gewinne, entschuldige dich nie und teile härter aus als du einsteckst: Diese Lebensmaxime bekam US-Präsident Trump in Jugendjahren eingeimpft