Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ukrainischer Außenminister fordert Einlenken bei Nord Stream 2.
clock-icon11.02.2019 - 00:01:48 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der ukrainische Außenminister Pavlo Klimkin hat die CDU-Spitze um Annegret Kramp Karrenbauer aufgefordert, bei Nord Stream 2 sich gegen die Politik von Kanzlerin Angela Merkel zu stellen

Bild: Castoro 10 beim Bau von Nord Stream 2, über dts Nachrichtenagentur Bild: Castoro 10 beim Bau von Nord Stream 2, über dts Nachrichtenagentur

"Es ist nun jedem klar, dass die Fertigstellung der Pipeline Nord Stream 2 unabsehbare geopolitische Folgen für alle Europäer haben kann. Und diese Gefahr stellt Verlässlichkeit auch der deutschen Außenpolitik infrage. Daher wäre die klare Kante der CDU-Spitze gegenüber dem Projekt und dem zukünftigen russischen Gasmonopol in Europa wichtig", sagte Klimkin der "Bild" (Montagsausgabe).


Das könnte Sie auch interessieren:

Im Streit über das Pipeline-Projekt Nord Stream 2 mit Russland hat der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder die US-Regierung zur Partnerschaftlichkeit ermahnt


Kiew (dts Nachrichtenagentur) - Der ukrainische Außenminister Pawlo Klimkin spricht sich gegen eine "neue Ostpolitik" aus, die zu einer Annäherung zwischen Russland und dem Westen führen soll Russland handle seit der Annexion der Krim "in einem gefährlichen Blutrausch", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montagsausgabe)


Der ukrainische Außenminister Pawlo Klimkin spricht sich gegen eine \"neue Ostpolitik\" aus, die zu einer Annäherung zwischen Russland und dem Westen führen soll


Im Streit über Nord Stream 2 hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die Regulierung der Gaspipeline angekündigt


Der Papst und die Chefs der Bischofskonferenzen kommen zu einem historischen Treffen zusammen  Der Bundestag befasst sich mit Nord Stream 2, Wölfen und Seeleuten  Und der BGH urteilt über eine Klage gegen YouTube


In Berlin wurde ein Buch des dänischen Autors Jens Høvsgaard vorgestellt, das angeblich belegen soll, „Wie Deutschland mit Nord Stream Europas Zukunft riskiert“


Der Streit um den Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 hat laut dem Vorstandschef des österreichischen Energiekonzerns OMV, Rainer Seele, das Vertrauen der Investoren erschüttert und der europäischen Wirtschaft beträchtlichen Schaden zugefügt


Im Dezember hatten die EU-Staaten nur mit Worten auf die Spannungen zwischen Russland und der Ukraine im Schwarzen Meer reagiert


Der an der Finanzierung der Pipeline Nord Stream 2 beteiligte heimische Ölkonzern OMV rechnet trotz strengerer Auflagen nicht mit einer Verzögerung oder Verteuerung des Milliarden-Projekts


Grünenpolitikerin Katrin Göring-Eckardt kritisiert in einem Interview das Pipelineprojekt Nord Stream 2 als "von Anfang an falsch"