Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Wehrbeauftragter kritisiert mangelnde Bundeswehr-Einsatzfähigkeit.
clock-icon14.04.2019 - 16:26:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, hat einen zu großen Bürokratieaufwand und eine mangelnde Einsatzfähigkeit bei der Bundeswehr kritisiert

Bild: Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur

"Für das viele Geld, das die Bundeswehr kostet, ist sie als Ganzes bemerkenswert wenig einsatzfähig", sagte der SPD-Politiker dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). "Man muss den Vorgesetzten wieder Verantwortung für eigenes Personal, Materialerhaltung und den Einsatz ihrer Ressourcen geben", forderte er.


Bartels kritisierte die Zentralisierung bei der Bundeswehr mit den Worten: "Wenn heute der Kommandeur einer Panzergrenadierbrigade mit seiner ganzen Truppe auf Übung geht, dann braucht er Unterstützung vom Sanitätsdienst, vom Bereich Cyber wegen der Fernmeldeanbindung, von der Streitkräftebasis für den Nachschub und Hilfe von der Zivilverwaltung bei Verpflegung und Unterbringung."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bedeutung der Bundeswehr bekräftigt


Mainz - Das amerikanische Militär präsentiert ein Video, das iranischen Terror in der Straße von Hormus beweisen soll


Die deutschen Energiekonzerne haben 2018 Strom im Wert von über drei Milliarden Euro ins benachbarte Ausland exportiert


Tula, Russland - Haval SUV ("Haval"), Chinas führende SUV-Marke, hat den Produktionsstart des Haval F7 in diesem Juni in Russland angekündigt und ist damit Chinas erster Autobauer, der ein vollständig im Ausland hergestelltes und vertriebenes Fahrzeug auf den