Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
EU-Kommission rechnet nicht mit raschem Freihandelsabkommen.
clock-icon17.10.2018 - 18:53:26 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die EU-Kommission rechnet nicht damit, dass die Gespräche über das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den Vereinigten Staaten bis zum Jahresende abgeschlossen sein werden

Bild: Demonstration gegen TTIP und Ceta, über dts Nachrichtenagentur Bild: Demonstration gegen TTIP und Ceta, über dts Nachrichtenagentur

"Das glaube ich nicht", sagte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). "Wir haben ja noch nicht einmal begonnen, darüber offiziell zu verhandeln." Zudem benötige sie erst noch ein Verhandlungsmandat der Mitgliedstaaten. "Von unserer Seite aus können wir gerne auch über die Autozölle reden", so Malmström.


Die Amerikaner hätten daran aber bislang wenig Interesse gezeigt. Dass die Verhandlungen auch den Agrarsektor umfassen sollen, wie der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer am Mittwoch angekündigt hatte, schloss Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) aus. "Wir wollen nicht über die Landwirtschaft sprechen, für alles andere sind wir offen", sagte Altmaier der Zeitung.


"Im Übrigen wollen wir auch, dass die einseitigen Zollerhöhungen auf Stahl und Aluminium wieder abgeschafft werden." Malmström zeigte sich zuversichtlich, dass eine Reform der Welthandelsorganisation (WTO) möglich ist. Ein Austritt der Vereinigten Staaten aus der Organisation wäre ihrer Ansicht nach zu verschmerzen.


"Es blieben schließlich noch 163 Länder übrig", so die EU-Handelskommissarin. Auf die Frage, ob auch ein Freihandelsabkommen der EU mit China denkbar wäre, sagte sie: "Sicherlich nicht kurzfristig, aber langfristig: warum nicht? Aktuell verhandeln wir mit China über ein Investitionsabkommen, das ist ein erster Schritt." Altmaier stellte staatliche Unterstützung für das geplante Terminal für Flüssiggas (LNG) in Deutschland in Aussicht.


"Der Aufbau eines LNG-Terminals kostet bis zu einer halben Milliarde Euro", so Altmaier. Klar sei: Dieses Geld müsse zum Großteil aus der Wirtschaft kommen. "Aber wir haben auch einige Optionen, das zu unterstützen", so der Wirtschaftsminister. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und US-Präsident Donald Trump hatten sich im Juli darauf verständigt, dass Europa den Import von amerikanischem Flüssiggas erleichtern soll.


Das könnte Sie auch interessieren:

This is a Test ^ DGAP-Ad-hoc: This is a Test / Schlagwort(e): Sonstiges This is a Test 17 11 2018 / 16:35 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr


München (dts Nachrichtenagentur) - Der EVP-Spitzenkandidat für die Europawahl und CSU-Vize Manfred Weber will im Januar bei dem Sonderparteitag nicht für das Amt des CSU-Parteichefs kandidieren "Wenn ein CSU-Politiker die gesamte EVP in die Europawahlen führt und EU-Kommissionspräsident werden kann, ist das für meine Partei eine große Chance", sagte Weber der "Bild am Sonntag"


Berlin - Die Fraktionschefin der Grünen im Europaparlament und Spitzenkandidatin ihrer Partei für die Europawahl, Ska Keller, hat Bedenken gegen den EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber als möglichen Nachfolger von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker geäußert


„Merkel hat einen großen Fehler gemacht”, sagte Gregor Gysi in einem Interview auf dem EU-Blog von taz-EU-Korrespondent Eric Bonse Lost in Europe: »Sie hat den richtigen Zeitpunkt für ihren Rückzug verpasst


Politische Unruhen, Kriminalität oder eine schlechte Gesundheitsversorgung können Reisen ins Ausland gefährlich machen


"Das EU-Parlament ist kein Versorgungsposten": AfD-Chef Gauland warnt Parteifreunde, bei der Europawahl 2019 nur wegen der Diäten zu kandidieren


Ein Spendenaufruf für einen obdachlosen Kriegsveteran entpuppte sich als Mega-Betrug Vor einem Jahr klang es nach der Geschichte eines barmherzigen Samariters, nun beschäftigt der Fall die Justiz: Ein junges Paar hatte in den USA im November 2017 im Internet eine Spendenkampagne für einen Obdachlosen ins Leben gerufen, der ihnen mit seinen letzten 20 Dollar ausgeholfen haben soll


Der EU-Politiker und CSU-Vize Manfred Weber zeigt kein Interesse an Horst Seehofers Posten


Während im ausgetrockneten Kalifornien Waldbrände wüten, gibt es im Osten der USA den ersten heftigen Wintereinbruch


Der Steirer wurde mit 99 Prozent zum neuen Bundessprecher gewählt und machte klar, wie er den EU-Wahlkampf anlegen wird