Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Giuseppe Conte als italienischer Ministerpräsident vorgeschlagen.
clock-icon21.05.2018 - 18:52:06 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die italienische 5-Sterne-Bewegung hat den Juraprofessor Giuseppe Conte als Kandidat für das Ministerpräsidentenamt benannt

Bild: Eine Kirche in Italien, über dts Nachrichtenagentur Bild: Eine Kirche in Italien, über dts Nachrichtenagentur

Das sagte Parteichef Luigi Di Maio am Montag. Bereits zuvor war durchgesickert, dass sich die Vorsitzenden der koalierenden Fünf-Sterne-Bewegung und der rechtsgerichteten Lega auf Conte verständigt hätten. Conte ist seit 2002 ordentlicher Professor für Privatrecht an der Universität Florenz und Rechtsanwalt am Corte Suprema di Cassazione, dem höchsten Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit Italiens.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Zuge der Krise in Italien und steigender Refinanzierungskosten fordern die Bankenaufseher der Europäischen Zentralbank (EZB) bei einzelnen Instituten mehr Informationen ein Wie mehrere Insider der „WirtschaftsWoche“ berichten, müssen einzelne Banken seit September wöchentlich eine Übersicht ihrer Liquiditätsbestände an die Frankfurter Kontrolleure schicken


München - Brexit, Italien und morgen Deutschland? - Politische Themen halten Europas Finanzmärkte auf Trapp, so Merck Finck Privatbankiers im aktuellen "Wochenausblick" Da nach der Bayern-Wahl die Umfragen für die hessische Landtagswahl am 28


Eine Krise Italiens wäre eine "Implosion" und hätte schwerwiegende Folgen für das Bankensystem des Landes, sagte Jeroen Dijsselbloem, ehemaliger Chef der Eurogruppe, gegenüber "CNBC" am Freitag Jeroen Dijsselbloem, sagte am Freitag, dass wenn Italien in einen Krisenmodus übergehen würde, dann wäre es eine "Implosion", da die Wirtschaft des Landes so


Frankfurt - Die US-Dollar-Stärke läuft aus, so Christian Apelt, CFA von der Helaba Zuletzt habe die US-Währung zwar gegenüber dem Euro dank gestiegener Zinsen und der Probleme um Italien etwas zulegen können


Um die Folgen des Kohleausstieg abzufedern, fordert Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff Bund und die Wirtschaft zu Milliarden-Investitionen auf


Weil Italien seinen Schuldenberg weiter aufbaut, kann die EZB die Zinsen wohl erst gegen Ende 2019 erhöhen, erwarten Experten


Der vorgelegte Haushaltsentwurf stimmt Italiens Premierminister Giuseppe Conte optimistisch


Spätestens seit dem neu entbrannten Streit um Südtirol haben sich die Beziehungen zwischen Italien und Österreich verschlechtert


Der Haushaltsentwurf aus Italien gefährde die Europäische Union, sagt Österreichs Kanzler Kurz und fordert die Einhaltung der gemeinsamen Spielregeln


Die liberalen Demokratien stecken in einer historischen Stresstest - und unsere Stabilitätsapostel streiten mit Italien über das Komma beim Staatsdefizit