Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Giuseppe Conte als italienischer Ministerpräsident vorgeschlagen.
clock-icon21.05.2018 - 18:52:06 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die italienische 5-Sterne-Bewegung hat den Juraprofessor Giuseppe Conte als Kandidat für das Ministerpräsidentenamt benannt

Bild: Eine Kirche in Italien, über dts Nachrichtenagentur Bild: Eine Kirche in Italien, über dts Nachrichtenagentur

Das sagte Parteichef Luigi Di Maio am Montag. Bereits zuvor war durchgesickert, dass sich die Vorsitzenden der koalierenden Fünf-Sterne-Bewegung und der rechtsgerichteten Lega auf Conte verständigt hätten. Conte ist seit 2002 ordentlicher Professor für Privatrecht an der Universität Florenz und Rechtsanwalt am Corte Suprema di Cassazione, dem höchsten Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit Italiens.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach Italien hat auch Malta dem deutschen Rettungsschiff \"Lifeline\" mit 224 Flüchtlingen an Bord die Einfahrt in einen Hafen verweigert


Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder fordert eine grundlegende Änderung der Migrationspolitik


Italien wehrt sich gegen die Pläne der Kanzlerin, Flüchtlinge in ihre Ankunftsländer zurückzuweisen


Ministerpräsident Söder zieht nach 100 Tagen im Amt eine positive Bilanz seiner Regierungsarbeit – und grenzt sich dabei auch von Berlin ab: Mit dem Erreichten sei er sehr zufrieden


Italien macht Jagd auf private Seenotretter Derweil sterben massenweise Migranten im Mittelmeer - und eine deutsche Hilfsorganisation irrt übers Meer


"Tun die in Brüssel nur so beschränkt oder sind sie es wirklich?", fragen sich derzeit viele in Italien


Warum der Landespatron lediglich Bischof in aber nicht von Salzburg war, warum trotzdem Kirchen im heutigen Ausland seinen Namen tragen und zu welcher Zeit Salzburg dreisprachig war, dem geht dieser Salzburger Grenzfall nach


Günstiger Standort? Wie wäre es, wenn man der Deutschen Bahn einen Teil des Rangierbahnhofs auf dem Areal des Badischen Bahnhofs abkaufen würde? Ach, das liegt im Ausland? Wenn die BVB es schon schafft, zwei Tramlinien nach drüben zu bauen, von denen sich die eine schon zur meistbefahrendste Linie entwickelt hat, dann müsste es der Uni doch nicht so schwer fallen, es ihr gleich zu tun?


Italien will zwei Schiffe von deutschen Flüchtlingshelfern auf dem Mittelmeer loswerden – und verdächtigt sie, ohne Zulassung unter niederländischer Flagge zu fahren


Nach der enttäuschenden Pleite gegen Mexiko muss Weltmeister Deutschland viel Spott aus dem Ausland ertragen