Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Lambsdorff: Brexit-Aufschub nur mit gutem Grund.
clock-icon14.03.2019 - 14:21:35 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff hält eine Verlängerung der Frist für den EU-Austritt Großbritanniens nur für sinnvoll, wenn es einen guten Grund dafür gibt

Bild: Alexander Graf Lambsdorff, über dts Nachrichtenagentur Bild: Alexander Graf Lambsdorff, über dts Nachrichtenagentur

"Eine kurze Verlängerung macht überhaupt nur dann Sinn, wenn man technische Vorbereitungen auf einen Austritt machen muss", sagte Lambsdorff am Donnerstag dem Fernsehsender "Welt". Eine lange Verlängerung sei eine ganz andere Nummer. "Da muss Großbritannien ja erst mal in der EU bleiben, muss an der Europawahl teilnehmen." Ein guter Grund könne "eigentlich nur ein zweites Referendum sein", so Lambsdorff weiter.


Das britische Unterhaus stimmt am Donnerstagabend über einen Antrag der Regierung für eine kurzfristige Verschiebung der Brexit-Frist über den 29. März hinaus ab. Sollte dem Brexit-Deal von Premierministerin Theresa May bis zum 20. März doch noch zugestimmt werden, soll sich die Regierung für eine Verlängerung der Frist bis zum 30.


Juni einsetzen, heißt es in dem Antrag. Sollte eine Verlängerung über den 30. Juni hinaus nötig werden, müssten sich die Briten an den Europawahlen beteiligen, heißt es weiter. Die EU-Staaten müssten eine Verlängerung der Brexit-Frist einstimmig billigen. Bevor am Donnerstag über den Regierungsantrag abgestimmt wird, entscheiden die Parlamentarier in London allerdings noch über insgesamt vier Änderungsanträge.


Einer dieser Anträge sieht zum Beispiel eine Verlängerung der Brexit-Frist vor, mit dem Ziel, ein zweites Referendum vorzubereiten. Die Zustimmung des Parlaments für diesen Antrag hätte dem Vernehmen nach weitreichende Folgen. Ein weiterer Änderungsantrag sieht vor, dem Parlament am kommenden Mittwoch die Kontrolle über die Tagesordnung zu übertragen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Als zweites Projekt plant der German Development Fonds der KanAm Grund Group zusammen mit der pantera AG den Bau von mehr als 200 Serviced Apartments mitten in Frankfurt am Main


Der Leiter des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten im Europaparlament, David McAllister (CDU), hat beim Brexit den Druck auf das britische Parlament erhöht


Bonn - Der Brief aus London liegt auf dem Tisch: Theresa May hat EU-Ratspräsident Donald Tusk gebeten, den Brexit bis Ende Juni verschieben zu dürfen


Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff hat vor dem geplanten EU-Austritt Großbritanniens vor zu großen Zugeständnissen für die Briten gewarnt


Diese Woche steht viel auf dem Spiel, denn die Abgeordneten im britischen Unterhaus stimmen über entscheidende Fragen in der Brexit-Debatte ab


Der häufigste Grund war eine Erkrankung der Atemwege Bei Rückenleiden gab es eine überraschende Entwicklung


Obwohl die Schweiz ein reichhaltiges Angebot an frischen Gemüsen anbietet, kaufen viele oft unbewusst importiertes Essen vom Ausland ein


WIEN Der Brexit wird heute auch Thema einer außerordentlichen Landeshauptleutekonferenz im Wiener Rathaus sein


Eine parteiinterne Untersuchungskommission soll jetzt den Vorwürfen auf den Grund gehen


Der Brexit sorgt bei den Verantwortlichen im englischen Fußball für Unsicherheit und Unruhe